PRIX DES LYCEENS ALLEMANDS
Der Prix des lycéens allemands ist eine Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Klett Verlag. Der Preis ist dem französischen Literaturpreis „Prix Goncourt des lycéens“ nachempfunden worden

Den Gymnasiasten werden 4 Jugendbücher zur Verfügung gestellt, anhand deren sie anschließend ihre Lesefähigkeiten verfeinern und kritische Argumentationshilfen entwickeln können. Seit dem Beginn 2004 hat dieses Projekt zahlreichen Schülern ermöglicht, viele frankophone Schriftsteller zu treffen.

Sie möchten Ihre Schüler für die frankophone Literatur begeistern ? Der Prix des lycéens allemands ist für Sie!


Prix des lycéens allemands 2015: Nominierte Bücher

  • La fille qui rêvait d’embrasser Bonnie Parker, von Isabelle Gagnon
  • Camp paradis, von Jean-Paul Nozière
  • Le dernier ami de Jaurès, von Tania Sollogoub
  • Sur le toit, von Frédérique Niobey

Auf der offiziellen Seite finden Sie Beschreibungen sowie pädagogisches Material: http://www.institutfrancais.de/prixdeslyceens


Anmeldeschluss für den Prix des lycéens allemands 2015 ist der 02.06.2014.

Für interessierte Lehrkräfte findet ein Einführungsseminar am Mittwoch, den 21. Mai 2014 von 15.00 bis 17.00 Uhr im Institut français, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin, statt.
Bei diesem Seminar werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über das Konzept, die nominierten Bücher, das pädagogische Begleitmaterial, den Ablaufkalender, die einzelnen Phasen des Projekts, die Autorentourneen und sonstige praktische Fragen informiert.


Und der Gewinner des Prix des lycéens allemands 2014 ist:

Le Parloir, Eric Sanvoisin

Am 13.03.2014 fand im Institut français Leipzig die Bundesjury statt. Die 16 VertreterInnen der Bundesländer vergaben den Preis an Eric Sanvoisin für sein Buch Le Parloir . Dem neuen Preisträger wurde auf der Leipziger Buchmesse der Prix des lycéens allemands verliehen und ein Scheck über 5000 € überreicht.

Fotos von der Preisverleihung finden Sie auf dem Frankreich-Blog des Klett Verlags.


Vertreter des Prix des lycéens allemands beim Prix Goncourt des lycéens in Frankreich

Aus Anlaß des 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages wollte das Institut français Deutschland den Prix des lycéens allemands dem Prix Goncourt des lycéens annähern. So waren 16 Jury-Mitglieder des Prix des Lycéens 2013 zu den Rencontres nationales Goncourt am 28. und 29. November nach Rennes eingeladen. Diese Rencontres nationales Goncourt bringen Schüler die am Prix Goncourt des lycéens teilgenommen haben, mit Schriftstellern, Literaturkritikern und Mitgliedern der Académie française zusammen.

Die Region Bretagne, Ausrichter der Rencontres in Rennes, schreibt außerdem einen Kritikerpreis für die bretonsichen Schüler aus, bei dem in diesem Jahr auch die deutschen Teilnehmer mitgemacht haben. Sie haben, wie ihre bretonischen Gastgeber, im Vorfeld der Reise eines der für den französischen Prix Goncourt des Lycéens nominierten Bücher gelesen und darüber eine Kritik verfasst . Die besten Kritiken wurden von der Region Bretagne und dem Verein Bruit de lire ausgewählt: Johannes Hooss vom Hermann von Helmholtz Gymnasium Potsdam und Nicolas Langkabel vom Anton Philipp Reclam Gymnasium Leipzig wurden mit einem besonderen Preis ausgezeichnet. Hier können Sie die besten Kritiken lesen:

Wir bedanken uns beim Rectorat der Akademie von Rennes für die Einladung und beim DFJW und bei EDF Deutschland für ihre großzügige Unterstützung der Reisekosten. Bei allen Teilnehmern wird diese einmalige Veranstaltung in sehr guter Erinnerung bleiben.

Kontakt: audreen.lauby institutfrancais.de

Mit freundlicher Unterstützung von

NEWSLETTER

Stellenangebote

CampusFrance

deutschland.campusfrance.org

Partner


----------------------------------------------------------------------














1914-2014: Hundert Jahre erster Weltkrieg