MUSIK
Frühling der französischen Musik – Im Zeichen von Debussy
  • Von 25.04.2012 bis 11.05.2012

Frühling der französischen Musik : Im Zeichen von Debussy

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Claude Debussy organisiert das Institut français Dresden im Frühjahr 2012 einen Zyklus französischer Musik (Gesang, Klavier, Orgel). Dabei trifft die charismatische Figur von Debussy auf vier in Frankreich bereits berühmte Komponisten und Interpreten, Karol Beffa, Jean-Baptiste Robin, Jean-Louis Haguenauer und Gilles Ragon.

Parallel zu Boulez und zur seriellen Musik, und manchmal im Schatten dieser sowohl großartigen als auch alles einnehmenden Figur, gab es doch in Frankreich immer ein anderes, mit der tonalen Tradition verbundenes 20. Jahrhundert, das nie aufhörte nach außen zu strahlen und das von Dutilleux bis zur Generation französischer zeitgenössischer Komponisten reicht. Genau dieses neue, in Deutschland bislang eher unbekannte Gesicht französischer musikalischer Kreationen möchte das Institut français in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden, der Hofkirche und der Kreuzkirche ins Zentrum rücken.

Von Debussy bis hin zu zeitgenössischen Künstlern des angehenden 21. Jahrhundert lädt der Frühling der Französischen Musik dazu ein, einen Reichtum französischer Musiktradition zu entdecken, der harmonische Raffinessen und rhythmische Feinsinnigkeiten verbinden und gleichzeitig in ständiger Bewegung ist.

Programm :

25.04 | 20 Uhr | Jean-Baptiste Robin (Orgel) : Werke von Rameau, Debussy, Robin | Kreuzkirche Dresden, An der Kreuzkirche, 01067 Dresden

27.04 | 19.30 Uhr | Jean-Baptiste Robin (Orgel) : Werke von Marchand, Mendelssohn, Liszt | Katholische Hofkirche, Theaterplatz 1, 01067 Dresden

04.05 | 19.30 Uhr | Karol Beffa (Klavier) : Debussy, Beffa – Improvisationen | Kulturrathaus (Clara-Schumann-Saal) | Königstraße 15, 01097 Dresden

11.05 | 19.30 Uhr | Gilles Ragon (Gesang) & Jean-Louis Haguenauer (Klavier) : Debussy – Mélodies et préludes | Kulturrathaus (Clara-Schumann-Saal), Königstraße 15, 01097 Dresden

Eintritt :
(ausgenommen vom Konzert am 25.04 mit spezial Tarif von 7/5€)

VVK : 12/7 € + Gebühr (über alle übliche Konzertkasse verfügbar | >SZ-Ticketservice)

AK : 15/10 €

Kombiticket 2 Konzerte (nur im Institut français erhältlich, außer das Konzert am 25.04) : 20/11 €

NEWSLETTER

Offres d'emploi

CampusFrance

deutschland.campusfrance.org
1914-2014 : centenaire de la première guerre mondiale