BUCH
Atiq Rahimi - Literaturm Festival

OpernTurm, K&L Gates LLP, Bockenheimer Landstraße 2-4, Frankfurt

  • 9.05.2012, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Atiq Rahimi "Verflucht sei Dostojewski"

Unter dem Motto „Lakonie und Leidenschaft. Gefühlswelten im zeitgenössischen Roman“ findet das Literaturfestival der Stadt Frankfurt am Main, literaTurm, zum sechsten Mal statt.

In diesem Rahmen sind das Institut français d’histoire en Allemagne und die deutsch-französische Gesellschaft Frankfurt Partner der Stadt Frankfurt für die Lesung mit dem französisch-afghanischen Autor Atiq Rahimi.

Atiq Rahimi floh 1984 aus Kabul nach Frankreich, wo er u. a. als Dokumentarfilmer tätig ist. Sein Debütroman „Erde und Asche“ wurde 2004 verfilmt. 2008 wurde er mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet.

„Verflucht sei Dostojewski“ erschien 2012 im Ullstein Verlag ( Aus dem Französischen von Lis Künzli ). ("Maudit soit Dostoïevski" - Editions P.O.L. 2011)

Moderation: Walter van Rossum

Deutsche Lesung: Jochen Nix

Im Kabul der 90er JAhren tötet ein Jurastudent aus Geldnot eine reiche Wucherin. Doch noch während der Tat kommt ihm plötzlich sein Gewissen in die Quere und erinnert ihn an das Schicksal des Mörders Raskolnikow aus Dostojewskis berühmtem Roman „Verbrechen und Strafe“. In Panik flieht er und lässt die Beute am Ort des Geschehens zurück. Da niemand die Frau vermisst, ist Rassul fortan allein mit seiner Schuld und wird, wie Dostojewskis Figur, nur von seinem Gewissen verfolgt. Im Afghanistan der Taliban findet sich kein Richter mehr, der ihn für den Mord an einer Frau zur Rechenschaft zieht. Rassul irrt durch die Stadt – bis eine burkaverhüllte Gestalt ihn in das zerstörte Gerichtsgebäude lockt.

Lesung und Gespräch in französischer Sprache. Das Gespräch fasst der Moderator im Deutschen zusammen.

Mi 9. Mai 20 Uhr

Ort OpernTurm, K&L Gates LLP, OpernTurm Bockenheimer Landstraße 2-4 Eintritt 9 / 6 Euro zum Vorverkauf Anfahrt U 6/7 (Alte Oper), alle S-Bahnen außer S 7 (Taunusanlage)

Im Rahmen des Literaturm Festivals sind andere französischsprachige Autoren eingeladen:
- 03.05., 18:30, Hélène Grémillon, Das geheimne Prinzip der Liebe
- 11.05, 18:30 Uhr, Leïla Marouane, Das Sexleben eines Islamisten
- 11.05. 20 Uhr Abdellah Taïa, Der Tag des Königs

Unter www.literaturm.de sind alle Informationen zu Veranstaltungen und Karten abrufbar. Telefonische Kartenbestellung unter (069) 40 76 62 58 0 (Ticketanbieter AD ticket). Freie Platzwahl bei allen Veranstaltungen.

Das ganze Programm können Sie hier herunterladen:

NEWSLETTER

Stellenangebote

Hochschulen

Goethe-Universität
Hochschulzusammenarbeit Bonn
1914-2014: Hundert Jahre erster Weltkrieg