Nachlese Échp

Nachlese Écho - La rentrée littéraire 2020

11. Dezember 2020
19:00 - 20:30

Veranstaltungs-Infos

« Une rentrée imprévisible », so titelte Le Monde, um die Besonderheiten der diesjährigen rentrée littéraire zu beschreiben: Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Buchmarkt sind noch nicht in aller Konsequenz abzuschätzen, aber sie haben die Programme der Verlagshäuser kräftig durcheinandergebracht und Veröffentlichungen verschoben, aber auch zu kreativen Wegen der Bewerbung von Literatur geführt. Denn eins ist sicher: Die Nachfrage nach (gedruckten) Büchern ist nach wie vor groß, auch in Krisenzeiten lesen die Menschen.

Vielleicht ist es gerade diese Unvorhersehbarkeit, die die Vorfreude auf den zentralen Herbsttermin in Frankreich wachsen lässt. Wird es in diesem besonderen Jahr auch Überraschungen geben? Welche Folgen hat der Matzneff-Skandal, der mit der Veröffentlichung des Buches Le Consentement von Vanessa Springora zu Beginn des Jahres ausgelöst wurde, für die Verlagslandschaft und die Preisvergaben? Gespannt werden die Listen mit den Nominierten und natürlich die Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger*innen erwartet.

Jedes Jahr widmet das Frankreichzentrum der Freien Universität in Kooperation mit dem Institut français Berlin der rentrée littéraire in Frankreich eine Diskussionsveranstaltung. Ulrike Schneider, Professorin für frz. und ital. Literatur (FU Berlin) und Jürgen Ritte, Professor für Germanistik (Université Paris 3 – Sorbonne Nouvelle) sprechen mit wechselnden Referent*innen über herausragende Neuerscheinungen, Politiken der Preisvergaben und aktuelle wie länger anhaltende Tendenzen der französischen Gegenwartsliteratur. In diesem Jahr freuen wir uns, Sabine Erbrich in der Runde begrüßen zu dürfen, die als Lektorin für internationale Literatur beim Suhrkamp Verlag vorrangig für Literatur der romanischen Sprachen zuständig ist.

Wir freuen uns, mit Ihnen die Vielfalt der Neuerscheinungen und ausgezeichneten Texte der diesjährigen rentrée zu entdecken und laden Sie herzlich zur diesjährigen Nachlese| écho am Donnerstag, den 12.11.2020 (19h) ein.

>>>Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 ist eine Anmeldung bis zum Freitag, den 6. November unter folgender Adresse notwendig: anmeldung.berlin@institutfrancais.de

Zeit: Donnerstag, den 12. November 2020, 19h

 

11. Dezember 2020
19:00 - 20:30

Kurfürstendamm 211
10719 Institut français Berlin Saal Boris Vian
Deutschland