Die Abenteuer des Till Ulenspiegel: © DEFA-Stiftung/André Manion & Waltraut Pathenheimer

Till Ulenspiegel

04 November 2020
21:00 - 22:00

Veranstaltungs-Infos

Im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des Maison de France und der deutsch-französischen Filmkooperation zu Ehren werden im Cinéma Paris drei große Filmklassiker präsentiert, die als Koproduktion zwischen der DEFA und französischen Filmfirmen entstanden. Im Anschluss findet jeweils ein Gespräch mit ausgewählten Gästen statt, darunter Ralf Schenk, Vorstand der DEFA Stiftung.

Niederlande, 16. Jahrhundert. Truppen des spanischen Königs Philipp II. halten das Land besetzt, durchziehen es zerstörerisch mordend. Sie kommen auch ins flandrische Damme, wo sich Till gerade mit seiner Nele verlobt. Der Ort wird verwüstet, geplündert und Tills Vater Claes auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Angesichts dieser grausamen Ereignisse wird aus dem Schelm Till ein leidenschaftlicher Kämpfer gegen die Okkupanten und ihren Statthalter Herzog Alba. Mit List führt er die Spanier hinters Licht, bringt ihnen empfindliche Niederlagen bei und ruft das Volk zum Widerstand auf.

Eintritt: 5€

04 November 2020
21:00 - 22:00

Eintritt: 5

Institut français Berlin
Kurfürstendamm 211
10719 Berlin
Frankreich