70 Jahre Maison de France

Mit großer Freude möchten wir mit Ihnen zusammen das 70. Jubiläum des Maison de France feiern!

Aufgrund der aktuellen Situation um die Corona-Pandemie werden die Jubiläumsveranstaltungen bis auf Weiteres verschoben. Wir halten Sie über den weiteren Verlauf auf dem Laufenden.

Seit 70 Jahren erstrahlt das Maison de France auf dem Ku’damm – und weit darüber hinaus. Einst als französisches Kulturzentrum eröffnet, hat es in seiner langen Historie viele Höhen, Tiefen sowie Wiederauferstehungen erlebt.

Heute ist es ein Ort der Begegnung, des Austauschs, der Verständigung und vor allem der deutsch-französischen Freundschaft. Als standhafter Leuchtturm zwischen den beiden Nationen bietet das Maison de France allen ein kulturelles Zuhause, das heute heller leuchtet als je zuvor.

Wir feiern das 70. Jubiläum mit französischen Genüssen für alle Sinne. Rund um das Maison de France lädt eine Vielzahl an Ständen dazu ein, die Kultur und Kulinarik Frankreichs zu entdecken, sei es Musik, Workshops oder Kino. Außerdem werden eine Lichtinstallation und andere Überraschungen für Unterhaltung sorgen.

Das Maison de France feiert, am 21. April 2020, seinen 70. Geburtstag!
Kennt Ihr seine Geschichte? Hier wird sie erzählt...

70 Ans ma parole ! Die Ausstellung

70 ans ma parole! Die Ausstellung, die die Geschichte des Maison de France nachzeichnet, ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich.
Sie werden überrascht sein, bewegt und vielleicht lernen Sie einige Geheimnisse der Geschichte des Ku'damms 211 kennen...

Ein Symbol der deutsch-französischen Freundschaft, ein Instrument der Diplomatie, das Wahrzeichen eines am Ende des Zweiten Weltkriegs geteilten Berlins, ein zeitloses Schaufenster der französischen Kultur, ein Sprachlabor, ein Kulturgut, eine zweite Heimat. Das Maison de France hat viele Gesichter.

Die Ausstellung beleuchtet diese Vielfalt an Facetten, indem sie Besuchenden, dem ehemaligen Direktor, Politikern, Journalisten, der Botschafterin oder Mitarbeitenden des Maison de France eine Stimme gibt: Eben denjenigen, die die Entwicklung dieser Berliner Institution im Laufe der Jahrzehnte miterlebt oder gestaltet haben.

Durch ihre Erinnerungen und ihre Blicke treten wir in die Intimität dieses alten Hauses ein, das in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert. Wir entdecken seine an Wendungen reiche Geschichte, die gleichzeitig auch Teil der Geschichte eines sich ständig wandelnden Berlins ist.

Schließlich erfahren wir, warum und wie das Maison de France manchmal einer Gazelle, einem Werk von Proust, einer Möwe oder sogar dem Gericht Merguez-Frites ähneln kann.

Ausstellung sichtbar vom 4. Juni bis zum 9. Oktober 2020.

 

Das Maison de France wird 70! Ein Video vom Atelier Limo