Foto Mérine Céco Bild: © L'archipel

Autorenbegegnung Mérine Céco: "D'autres vies sous la tienne"

18. Januar 2021
18:15 - 19:45

Veranstaltungs-Infos

Gespräch zwischen Mérine Céco und Prof. Dr. Ralph Ludwig (Martin-Luther-Universität Halle-Wittemberg) über den Roman "D'autres vies sous la tienne" (Die Leben unter deinem) von Mérine Céco im Rahmen der Ringvorlesung über die französischen Überseegebiete. Auf Französisch.

Céline ist beruflichen erfolgreich und wohnt mit Mann und Kindern in der "großen Metropole". Ihr ruhiges Leben gerät aus den Fugen, als ihre Tochter völlig überraschend beschließt, mit einer NGO in "jenes Land" zu gehen. Ist die Wahl der Tochter ein Zufall? Erinnerungen und Traumata aus "dem Land der Kindheit" drängen wieder an die Oberfläche. Sollte die Tochter hinter ein Familiengeheimnis gekommen sein? Céline schreibt ihrer Tochter einen langen Brief, um sie über "die Leben unter deinem" aufzuklären.
Ein schonungsloses Buch über generationenübergreifende Traumata und Gewalterfahrungen von Frauen, in dessen Mittelpunkt der karibische Mythos vom Dorlis, einer Art Incubus, steht, welcher hier erstmals aus einer weiblich-feministischen Perspektive beleuchtet wird.

Mérine Céco ist eine der bekanntesten intellektuellen Köpfe der Antilleninsel Martinique. Sie schlug dort eine Universitätslaufbahn ein, die sie heute in Paris fortsetzt, und ist freie Schriftstellerin.

Die Einwahldaten zum Zoom-Meeting erhalten Sie bei Kathrin Weichselbaum: kultur.institutfrancais@uni-bonn.de

Sie gelten bei jeder Veranstaltung der Ringvorlesung über die französischen Outre-Mer.

18. Januar 2021
18:15 - 19:45

Romanistik et Institut français an der Universität Bonn, en coopération avec le Centrum Ernst Robert Curtius an der Universität Bonn