Cercle littéraire sur Sylvain Tesson

Cercle littéraire: 'Sur les chemins noirs' von Sylvain Tesson

04. September 2020
18:00 - 19:00

Veranstaltungs-Infos

Auf Französisch präsentiert von Sylvie Tyralla-Noel. Anmeldung unter kultur.institutfrancais@uni-bonn.de. Sie erhalten Zugangsdaten zu einem Zoom-Meeting.

Sylvain Tesson, geboren 1972 in Paris, ist Schriftsteller, Filmemacher und ein großer Reisender. Er fuhr mit dem Fahrrad um die Welt und unternahm monatelange Expeditionen - durch den Himalaya, von Sibirien nach Indien zu Fuß und immer wieder nach Zentralasien. Für seine Reisebeschreibungen und Essays wurde er mit dem Prix Goncourt de la nouvelle und dem Prix Medicis ausgezeichnet. Zuletzt erschien „In den Wäldern Sibiriens“.

Sur les chemins noirs ist 2016 erschienen. «Il m'aura fallu courir le monde et tomber d'un toit pour saisir que je disposais là, sous mes yeux, dans un pays si proche dont j'ignorais les replis, d'un réseau de chemins campagnards ouverts sur le mystère, baignés de pur silence, miraculeusement vides.
La vie me laissait une chance, il était donc grand temps de traverser la France à pied sur mes chemins noirs.
Là, personne ne vous indique ni comment vous tenir, ni quoi penser, ni même la direction à prendre.»

04. September 2020
18:00 - 19:00

Eintritt: frei

Mediathek des Institut français Bonn