20.8. Crue de fond

Crue de fond : Eine poetisch-musikalische Reise entlang des Rheins

20. August 2021
19:00 - 20:30

Veranstaltungs-Infos

Poesie von Rolf Doppenberg & Musik von Erik Satie bis Arthur Honegger

Auf Französisch, im Woelfl-Haus und auf dringeblieben.de

Den aus Nyon in der romanischen Schweiz stammende Rolf Doppenberg haben Reisen in die ganze Welt geführt; er lebte in Hong Kong, Athen und Bonn. Auf seiner Wanderschaft hat er einen besonderen „nomadischen“ Schreibstil der Begegnung und der Entwicklung („écriture du cheminement et de la rencontre“) entwickelt. Sein Gedichtband Crue de fond* entstand durch die Auseinandersetzung mit dem Rhein in der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden.

Vorgetragen vom Autor selbst und musikalisch gestaltet vom Bonner Pianisten Berthold Wicke, nehmen poetische Worte den Leser mit an den Rhein. Einige Wörter werden an die Wand projiziert – freies Assoziieren erlaubt!

In seinem musikalischen Kommentar zu Rolf Doppenbergs Text verarbeitet der Pianist Berthold Wicke Zitate aus Kompositionen von Eric Satie, Olivier Messiaen, Béla Bartok und Arnold Schönberg. Musikalisch gerahmt wird der Abend durch Klarinetten-Sonaten von Arthur Honegger und Francis Poulenc, für die Berthold Wicke den Bonner Klarinettisten Michael Neuhalfen als Duo-Partner gewinnen konnte.

Entlang seiner Strömungen, Uferschichten, Schiefer und Basalt, Sand und Kiesel erfährt der Leser eine kathartische Reinigung. Er erlebt den Wechsel der Jahreszeiten, gelangt zur Quelle des Lebens und kann auch dem Tod in seiner Unergründlichkeit entgegensehen.

Begrüßung durch den Stellvertretenden Generalkonsul Hans-Peter Willi vom Schweizerischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main.

Im Anschluss an das Programm Austausch mit dem Autor.

Rezitation: Rolf Doppenberg
Klavier: Berthold Wicke
Klarinette: Michael Neuhalfen

Moderation: Sylvie Tyralla

Grafische Präsentation: Malaury Perret

Anmeldung: kulturassistent@uni-bonn.de

*Erschienen 2017 im Verlag Samizdat, besteht der Band aus grafisch dargestellter Prosa und freien Versen. https://www.samizdat.ch/livres/19-crue-de-fond.html

20. August 2021
19:00 - 20:30

Eintritt: 15€ und 5€ für Studierende

Woelfl-Haus Bonn, schweizerisches Generalkonsulat Frankfurt am Main, Institut français Bonn
Woelfl-Haus, Meßdorfer Str. 177
53123 Bonn