comics

Ringvorlesung Frankreich WiSe 22/23 - Zeitgenössische frankophone Comics

07. November 2022 - 23. Januar 2023

Veranstaltungs-Infos

Ringvorlesung Frankreich – Wintersemester 2022/23, Institut français Bonn und Universität Bonn

"Zeitgenössische frankophone Comics"

Ursprünglich zur Illustration einer bereits vorliegenden Geschichte gedacht, haben sich Comics als eigenständiges literarisches Genre durchgesetzt: in Frankreich werden sie als „9. Kunst“ bezeichnet. Tatsächlich gibt es inzwischen eine Fülle von Comic-Genres, die von den Graphic Novels über „Politisch-engagierte Comics“ bis hin zu „Autobiografischen Comics“ o.ä. reichen.

Das französische Kulturministerium hat vor zwei Jahren unter dem Titel "BD 2020" sogar ein Festjahr rund um dieses von den Leserinnen und Lesern der französischsprachigen Welt so geschätzte Genre ausgerufen.

In Deutschland scheint man jedoch ein anderes Verhältnis zu Comics zu haben. Ziel dieser Vortragsreihe ist es, die Geschichte und die Entwicklungen des Comics in Frankreich und den frankophonen Ländern zu hinterfragen sowie über sein Potenzial und seine Zukunftsperspektiven zu sprechen. Jenseits der französischen Grenzen gibt es eine belgische und afrikanische Comic-Kultur, die wir insbesondere durch das Prisma der Ausstellung "Kubuni - Les bandes dessinées d'Afrique.s" behandeln werden, die ab dem 23. Januar 2023 im Institut français Bonn zu besichtigen sein wird.

Das Institut français Bonn, das Centre Ernst Robert Curtius (CERC) der Universität Bonn und das Romanische Seminar der Universität Bonn haben das Thema "La bande dessinée francophone contemporaine" für die Ringvorlesung im Wintersemester 2022/23 mit deutsch- und französischsprachigen Experten ausgewählt.

Die Vortragsreihe findet von November 2022 bis Ende Januar 2023 jeweils montags von 18:15 bis 19:30 Uhr in den Räumen des Institut français Bonn (Robert-Schuman-Saal) statt.

Anmeldung für Studierende über BASIS. Veranstaltungsnummer: 507022901

Geplante Termine:

07.11. Prof. Dr. Eric Maigret (Paris, Sorbonne Nouvelle) über « La reconnaissance culturelle de la bande dessinée française : 30 ans de mutations » – auf Französisch

14.11. Prof. Dr. Sylvain Venayre (Université Grenoble-Alpes) über « l’histoire dessinée de la France » – auf Französisch

28.11. Prof. Dr. Marie Schröer (Potsdam) über «« Un livre patchwork » - Vernon Subutex von Luz/Despentes »

05.12. Prof. Dr. Frank Leinen (HHU Düsseldorf) über « Les Cités obscures »

12.12. Dr. Joachim Trinkwitz (Bonn) über « Papier(t)räume. Materialität, Medialität und Interaktivität in der modernen Bande Dessinée » - ABGESAGT

19.12. Benoît Peeters (Paris, Collège de France) über « Ecrire la bande dessinée »  – auf Französisch

09.01. Prof. Dr. Anke Grutschus (Bonn) über « La mise en scène du français parlé dans la bande dessinée contemporaine » – auf Französisch

16.01. Prof. Dr. Claudia Jünke (Universität Innsbruck) und Zeina Abirached (Comic-Autorin und -Illustratorin, Paris) über « Zeina Abirached: Kindheit, Erinnerung und Bilder von Beirut in ihren Graphic Novels » – auf Französisch - ONLINE

Zoomlink: https://uni-bonn.zoom.us/j/64556056931?pwd=ZUwwcmpkNTR5NTl4dHdZSjVyM0VzZz09

Meeting-ID: 645 5605 6931
Kenncode: 746301

23.01. Joëlle Epée Mandengue (Kuratorin der Ausstellung Kubuni, Conakry) und Annick Kamgang (Comic-Autorin und -Illustratorin, Paris) über « Introduction à l’exposition KUBUNI. BD d’Afrique.s »  – auf Französisch

07. November 2022 - 23. Januar 2023

Institut francais Bonn
Adenauerallee 35
53113 Bonn
Deutschland