Heide-Marie-Voigt Bild: Bernhard Drawe

Lesung von Heide Marie Voigt: Nur wenn wir jetzt riskieren, es selbst zu verbocken

02 August 2020
20:30 - 21:30

Veranstaltungs-Infos

Wo die Zukunft anfängt


Im Rahmen des Bremer KulturSommers summarum präsentiert das Institut français Bremen in seinem Garten eine Lesung der Autorin Heide Marie Voigt, am Sonntag, den 02. August, um 20.30 Uhr.

Etwas ganz Neues wagen: eine Reise auf der Neuen Seidenstraße in China: Bin ich dann Vorbild? Mit Kraft durch Freude? Oder eignet sich der Affenkönig Sun Wukong als Vorbild? Im Schwerefeld von Corona? Mit realen Reise-Erlebnissen und Fantasie baut die Autorin überraschende Zukunftsbilder, die gewohnte Vorstellungen in Frage stellen.

Zur Autorin Heide Marie Voigt: Geboren 1942 in Dresden. Studium in Freiburg, Marburg und Bonn. Lehrerin in Bremen 1975 – 2005. Galeristin der Zimmer Galerie Kattenturm seit 1989. Künstlerin in Wort, Bild und Tanz. Mutter und Großmutter. Initiatorin und Organisatorin des bremenweiten Projekts „zwiesprache lyrik“ zum Welttag der Poesie 2010-2015. Mitorganisatorin des Literaturfestivals in Bremen-Nord „Gastgeber Sprache“ seit 2016.
Mehr Infos: https://www.heide-marie-voigt.de/

Tickets nur im Vorverkauf bei Nordwest Ticket. Kontakt: 0421 – 36 36 36, beim WESER-KURIER Pressehaus, Martinistraße 43 und den regionalen Zeitungshäusern (zzgl. VVK Geb. und ggf. Versandgebühren).

Der Bremer KulturSommer Summarum ist ein Gemeinschaftswerk von mehreren Bremer Kulturakteuren und wurde initiiert von bremer shakespeare company, gemeinsam entwickelt mit den Festivalleitungen von Nord nach West, SummerSounds, La Strada, dem VIS-A-VIS Kulturnetzwerk, der Musiker Initiative Bremen u.v.a.

02 August 2020
20:30 - 21:30

Eintritt: 3,-€ / 7,-€ / 13,-€ / 17,50€

Institut français Bremen
Contrescarpe 19
28203 Bremen