Julie-Marie Bild: Julie-Marie

ABGESAGT!!! Konzert: Julie-Marie singt ihr „Joyeux Bordel“ begleitet von Saxophonist Benoit Marx Ikonga

28. Oktober 2020
19:30 - 21:00

Veranstaltungs-Infos

Die junge französische Sängerin Julie-Marie begeistert ihr Publikum mit ihrer wunderbaren Stimme und ihrer Gitarre. Ihre selbst geschriebenen Texte enthalten einen Hauch Zynismus, viel Zärtlichkeit und Humor.

Julie-Marie ist eine junge französische Sängerin aus der Region Auvergne- Rhône-Alpes. Sie hat eine wunderschöne Stimme und ist noch ein Geheimtipp. 2016 erschien ihr erster Clip „Tocard“, es folgten Konzerte und weitere, immer kühnere Clips.
Im Pünktchenkleid zieht sie ihre Zuhörer nur mit ihrer Gitarre und ihrer Stimme in den Bann. Sie singt Lieder auf Französisch mit einem Hauch Zynismus, viel Zärtlichkeit und Humor. Sie schreibt alle ihre Stücke selbst und liebt es klare Kante zu zeigen. Politische Korrektheit wird man bei ihr nicht finden. Jedes Lied ist anders, mehr oder weniger lustig oder bissig.

Zu ihrer neuen Show anlässlich der Veröffentlichung ihres Albums „Joyeux Bordel“ (fröhliches Chaos) lädt Sie Julie-Marie ein, in die Intimität ihrer zahlreichen Abenteuer - der guten wie der schlechten -  einzutreten. Eineinhalb Stunden lang wird sie sich ihrem Publikum anvertrauen. Es wird um Schönheit, Wahrheit, Protest, den Menschen und ums Leben gehen – wie unter guten Freunden.
Für diese Konzert-Tournee wird sie von ihrem Kindheitsfreund, dem Saxophonisten Benoit Marx Ikonga, begleitet. Sie bilden zusammen ein überraschendes und vertrautes Duo, was das Publikum stets begeistert. Eine Begegnung, die Sie nicht verpassen sollten!

In Zusammenarbeit mit dem „Deutsch-französischer Club Nürnberg“.
Das Konzert wird vom Bürgerfondscitoyen finanziell unterstützt.

Platzanzahl begrenzt.Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 0211/1306790 oder an info.duesseldorf@institutfrancais.de

28. Oktober 2020
19:30 - 21:00

Eintritt: 5,00

Heinrich-Heine-Institut
Bilker Straße 12
40213 Düsseldorf
Deutschland