3 places pour le 26 Bild: Sylvain Legrand, 1988 Pathé Production

Retrospektive Jacques Demy zum 90. Geburtstag

29. September 2021
20:00 - 22:00

Veranstaltungs-Infos

Trois places pour le 26

Französische Originalfassung mit englischen Untertiteln, Frankreich 1988, 106 Min. Mit Yves Montand, Mathilda May, Patrick Fierry

Beim Tanzen gibt es keine Verstellung“ sagte Jacques Demy einst und in „Trois places pour le 26“ spielt Yves Montand sich selbst. Beides gibt dem Film ein hohes Mas an Authentizität, dessen Regisseur selten eine scharfe Trennlinie zwischen Leben und Traum, Realität und Buhne zog. Nach Nantes, Cherbourg, Rochefort und Nizza ist jetzt Marseille Ort des Geschehens, wieder eine Stadt mit biografischer Färbung. Marseille ist der Ort, an dem Yves Montand aufwuchs. Jacques Demy inszeniert seine Hommage als Musical, als „comédie musicale“, in der die Erinnerungen an Montands spektakuläre Karriere mit frei erfundener Erzählung kombiniert werden. (Text : Filmmuseum Düsseldorf)

 

In Zusammenarbeit mit dem Filmmuseum Düsseldorf, Filmforum – Freundeskreis des Filmmuseums, dem Deutsch-Französischen Kreis Düsseldorf e.V. und Ciné tamaris, Paris.

Eintritt: 7€ / erm. 5€  / (erm. 4 für Mitglieder der Freunde der Französischen Kultur e.V.“ und für die Kursteilnehmer des Institut français), Voranmeldung an der Museumskasse (11 – 17 Uhr außer montags) Tel. 0211/899 22 32

29. September 2021
20:00 - 22:00

Eintritt: 7€
Ermäßigter Preis: 5€ / 4€

BLACK BOX – Filmmuseum
Schulstraße 4
40213 Düsseldorf
Deutschland

Bild: