APACHES © Laurent Philippe Bild: © Laurent Philippe

Saïdo Lehlouh - Apaches / Urban Exchange Lab

24. September 2022 - 25. September 2022

Veranstaltungs-Infos

Als choreografische Intervention im Düsseldorfer Stadtraum bringt Apaches urbane Tänzer*innen für einen Moment intensiver geteilter Zeit zusammen. Das partizipative Projekt eröffnet einen kraftvollen Raum für die lange Zeit marginalisierten urbanen Tanzkulturen und macht deren Reichtum und Potentiale spürbar.

Sa 24.09. 15:00 & 18:30 + So 25.09. 15:00 & 18:30

Auf den Pariser Straßen der Belle Époque taucht eine Gruppe Ausgestoßener zwischen Gang und Subkultur auf, die es vor allem auf bürgerliche Pariser*innen angesehen hat, sie bedroht, überfällt und ausraubt: die sogenannten Apaches Parisiens. In Anlehnung an diese Gangster des Paris um 1900 lädt Saïdo Lehlouh eine Gruppe von 20 Tänzer*innen der regionalen und überregionalen urbanen Szene ein, die performative Intervention Apaches zu erarbeiten. Apaches bringt damit eine Gruppe von Künstler*innen zusammen, deren Tanzkulturen existenziell mit der Straße und urbanen Räumen verbunden sind und die von öffentlichen Plätzen sowie von den Bühnen der Theater der Hochkultur über lange Zeit verdrängt wurden und nach wie vor um Sichtbarkeit, Ressourcen und Anerkennung kämpfen. In einem Workshopformat wird die Gruppe für eine Woche an Apaches arbeiten und die Intervention zu vier Aufführungen im Düsseldorfer Stadtraum bringen. In der Verbindung als Labor für Austausch auf Augenhöhe bietet das tanzhaus nrw den Teilnehmer*innen von Apaches / Urban Exchange Lab Raum und Ressourcen für gemeinsamen Austausch, Vernetzung und Training neben den Workshops und Aufführungen.

Saïdo Lehlouh hat seine Wurzeln im Streetdance, tanzte bei der berühmten Bad Trip Crew und gehört zum Leitungsteam des Centre chorégraphique national de Rennes et de Bretagne, dem collectif FAIR-E. Der Tänzer und Choreograf, der im vergangenen Sommer mit Wild Cat seine erste Choreografie zeigte ist mit Apaches zurück am tanzhaus nrw.

Choreografie: Saïdo Lehlouh; Interpretation: 20 Tänzer*innen; Outside Eye: Johanna Faye; Sound: Kevin Haccoun; DJ : tba.
Eine Kreation von Cie Black Sheep;

 

24. September 2022 - 25. September 2022

Eintritt: frei

Öffentlicher Raum in Düsseldorf - organisiert von Tanzhaus NRW