Shelter von Stephen Delattre

"Shelter", Ein Ballett-Abend der deutsch-französischen Delattre Dance Cy

09. Dezember 2022 - 11. Dezember 2022

Veranstaltungs-Infos

Mit „Shelter“ beleuchtet die Delattre Dance Company die unterschiedlichen Formen und Bedeutungen von Schutz und Zuflucht für den Menschen. Irgendwann sehnt sich auch der Freiheitsliebende nach einem Ort oder einem Menschen, der ihm Hilfe und Sicherheit bietet. Diese Sehnsucht, die Wege dorthin und den Zweifel daran illustriert der neue thematische Ballettabend auf mitreißende Weise.

Shelter (c) Delattre Dance Company und Gallus Theater Frankfurt 

Die beiden Choreografen Stéphen Delattre und Filipe Portugal haben jeweils einzelne Teile des Abends entwickelt, die nahtlos ineinander übergehen, aufeinander aufbauen und sich gegenseitig ergänzen, so dass ein tänzerisches Gesamtbild entsteht, das durch die unterschiedlichen Farben an Klarheit und Strahlkraft gewinnt.

In turbulenten Zeiten empfinden wir den Wunsch nach einer Zuflucht besonders stark, aber wann und durch wen oder was fühlen wir uns tatsächlich geborgen? Was bietet uns wirklich Sicherheit? Kann es Schutz ohne Vertrauen geben? Stimmt es, dass das Gefühl von Geborgenheit – ähnlich wie Glück – stets nur für Augenblicke währt?

Stephen Delattre, geboren in Frankreich, entwickelte seine erste Choreografie bereits im Alter von 13 Jahren und ist seitdem ein leidenschaftlicher und innovativer Choreograf geworden, der Elemente des klassischen und modernen Balletttanzes benutzt, um seine ganz eigene Körpersprache zu entwickeln. Mit seinen charakteristischen und poetischen Umsetzungen schafft er ein persönliches, Raum und Zeit unabhängiges Bild, welches ihn unmittelbar mit dem Publikum verbindet.

Am Freitag, den 9. Dezember um 20:00 Uhr. 

Am Samstag, den 10. Dezember um 20:00 Uhr. 

Am Sonntag, den 11. Dezember um 19:00 Uhr. 

 Weitere Infos und Tickets: https://delattredance.com/events/shelter/  

Choreografie:
Stéphen Delattre, Filipe Portugal

Kostumdesign:
Jula Reindell

Musikkomposition:
Davidson Jaconello

Bühnenbild:
Martin Opelt

Es tanzen: Melanie Andre, Elisa Storti, Ruxandra Martina, Jade Albrieux, Valerie Pelletier, Aurora Lattanzi, Ramón Ceñera Castaño, Israel Mendes, Davide Cesari, Claudio Ingenhoff,Marco Biscaro, Jorge López de Lamadrid. 

09. Dezember 2022 - 11. Dezember 2022

Eintritt: 24-28

Gallus Theater Frankfurt
Adlerwerke, Kleyerstraße 15
60326 Frankfurt am Main
Deutschland