L'assemblée film

Cinéclub | L'assemblée

29. März 2022
19:00 - 20:45

Veranstaltungs-Infos

Immer an einem Dienstag, zwei Kinotage im Monat im Institut français de Hambourg!

Am 31. März 2016 wurde auf dem Place de la République in Paris die Bewegung Nuit debout geboren. Mehr als drei Monate lang versuchen sich Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen mit Leidenschaft an der Erfindung einer neuen Form der Demokratie.
Wie kann man miteinander sprechen, ohne mit einer Stimme zu sprechen?

Die Bürgerbewegung Nuit Debout zu erzählen, ist eine Herausforderung, da jeder Zuschauer bereits eine Meinung zu diesem Ereignis haben kann. Dennoch stellt sich die Dokumentarfilmerin Mariana Otero dieser Herausforderung. "Seit den Anfängen von Nuit debout als Bürgerin dabei, [hat sie] am 1. April 2016 nicht widerstanden, eine Kamera in die Hand zu nehmen." Da sie sich bewusst war, dass das, was dort geschah, "außergewöhnlich" war, kam sie jeden Tag, um den Ball von Nuit debout bis zum Ende der Besetzung des Place de la République Mitte Juli genau zu filmen. Die Versammlung erklärt nichts: Es wird keine Definition gegeben, wer/was Nuit debout ist, wir sind Zeugen der internen Debatten der Bewegung (kann man im Namen von Nuit debout sprechen? Kleinbürgerliche" oder klassenübergreifende Bewegung?), ohne je ein Interview oder eine Stimme aus dem Off. Dennoch erzählt dieser Dokumentarfilm viel. Zu keinem Zeitpunkt werden wir wissen, wer diese Personen auf dem Platz sind, flüchtige Gesichter oder wiederkehrende Persönlichkeiten: Mariana Otero versucht nie, sie zu den Figuren ihres Films zu machen. Die einzige, die einzige Figur ist diese Versammlung, zahlreich am Anfang, verstreut am Ende, im Regen oder unter dem Tränengas der Ordnungskräfte. Getreu der Idee der Bewegung, die über die Individuen hinausgeht, sucht und trainiert sie uns zu verstehen, wie man spricht, debattiert und Stellung bezieht, wenn wir so viele und so verschieden sind. Von den Anfängen bis zur Begeisterung, von der Müdigkeit bis zum Überdruss: Wie erfinden wir eine neue Demokratie? Weder methodologisch noch kritisch, verlassen wir den Film mit der Frage einer jungen Aktivistin: "Was wird Nuit debout in fünf Jahren sein?" Der Film gibt darauf keine Antwort, sondern bezeugt auf wertvolle Weise, dass es Nuit debout gegeben hat.

Film in der französische Originalfassung | Englische Untertitel
Eintritt: 3€ (nur Abendkasse)
Anmeldung erforderlich: sophie.udave@institutfrancais.de

Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2017
Dauer: 1:39
Regisseur: Mariana Otero

Programm des Cineclubs

Die Veranstaltung vor Ort findet unter Einhaltung der 2G+ Regeln statt (Maskenpflicht - vollständig geimpfte oder genesene Personen müssen zusätzlich einen negativen Test vorweisen, der innerhalb eines Tages durchgeführt wurde; Für geboosterte Personen ist kein Test notwendig)

29. März 2022
19:00 - 20:45

Eintritt: 3€

Institut français
Heimhuder Straße 55
20148 Hamburg