Enterrés

Enterrés | Filmfestival der Frankophonie

04. November 2021
19:00 - 22:00

Veranstaltungs-Infos

Vorführung in Zusammenarbeit mit dem kamerunischen Konsulat in Hamburg

Im Rahmen der ersten Ausgabe  des Filmfestivals der Frankophonie hat das kamerunische Konsulat den Spielfilm "Enterrés" von Françoise Ellong ausgewählt. Die Vorführung findet in Anwesenheit des Honorarkonsuls von Kamerun in Hamburg, Prof. Dr. Stefan Liebing, statt.

Enterrés von Françoise Ellong [88 Min. | Kamerun | 2020
Auf die Initiative von Ndewa treffen vier Freund*innen aus Kindertagen nach der Beerdigung ihres ehemaligen Heimleiters zusammen. Ndewa ist mit 39 Jahren der Älteste von ihnen und nicht nur für ihn fällt die aktuelle Lebensbilanz ziemlich schlecht aus. Deshalb lassen sich alle auf seine Idee ein: An dem verabredeten, einsamen Ort will jede*r von ihnen ein Objekt oder Symbol der Vergangenheit begraben, um über die eigenen Perspektiven nachzudenken und ein neues Leben zu beginnen. Als Ndewa einen Schlüssel begraben will, beginnt eine Art Spiel der Erinnerung, bei dem sich alte Dämonen Bahn brechen. Nacheinander erinnern sich die Freund*innen an ihre Kindheit im von Mönchen geführten Waisenhaus. Und an ›Daddy‹, den Priester und Leiter des Hauses, in dessen Besitz sich dieser Schlüssel befand.

Trailer
Film in Originalesprache (Französisch) mit englischen Untertiteln
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich unter sophie.udave@institutfrancais.de

 

Aufgrund der Abstandsregeln und Hygienevorschriften können wir nur wenige Gäste empfangen. Eine Anmeldung per Mail ist unbedingt erforderlich und Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Hinweisen zu unseren Sicherheitsregeln, die im Institut gelten. Wenn Sie kurzfristig absagen müssen, bitten wir Sie herzlich um Benachrichtigung, damit wir diese wenigen Plätze an alle Interessierten verteilen können.

04. November 2021
19:00 - 22:00

Eintritt: frei

Institut français
Heinhuder Straße 55
20148 Hamburg