Vent du nord

Vent du nord | Filmfestival der Frankophonie

14. Oktober 2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungs-Infos

Vorführung in Zusammenarbeit mit dem tunesischen Konsulat in Hamburg

Tunesien, Ehrengast dieser ersten Ausgabe des Filmfestivals der Frankophonie, hat sich entschieden, den Spielfilm "Vent du Nord" von Walid Mattar zu präsentieren. Die Vorführung findet im Beisein des Regisseurs und des Konsuls der Tunesischen Republik in Hamburg, Nader Bousrih, statt.
Anschluss an den Film folgt eine Gespräch mit dem Regisseur sowie ein Glas Wein und einige Häppchen.

Vent du nord, von Walid Mattar [89 Min. | Frankreich/Tunesien/Belgien | 2018]
Nordfrankreich: Hervés Arbeitsplatz, eine Fabrik, soll in die Vororte Tunis' ziehen. Er ist der Einzige unter den Arbeitern, die von sich aus aufgeben, denn seine Pläne waren ohnehin andere: Fischer werden und seinem Sohn diese Leidenschaft vermitteln. In der Zwischenzeit sieht der arbeitslose Foued durch die neue Arbeitsmöglichkeit in seiner Heimat die Chance, für seine Mutter zu sorgen und ein Mädchen, auf dass er ein Auge geworfen hat, zu umwerben.

Trailer
Film in Originalesprache (Französisch, Arabisch) mit englischen Untertiteln
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich unter sophie.udave@institutfrancais.de

 

Aufgrund der Abstandsregeln und Hygienevorschriften können wir nur wenige Gäste empfangen. Eine Anmeldung per Mail ist unbedingt erforderlich und Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Hinweisen zu unseren Sicherheitsregeln, die im Institut gelten. Wenn Sie kurzfristig absagen müssen, bitten wir Sie herzlich um Benachrichtigung, damit wir diese wenigen Plätze an alle Interessierten verteilen können.

14. Oktober 2021
19:00 - 21:00

Eintritt: frei

Institut français
Heimhuder Straße 55
20148 Hamburg