Bild des Films Die Odyssee

CINE-CLUB | DIE ODYSSEE

13. November 2020
20:30 - 22:30

Veranstaltungs-Infos

Eine eigenwillige Verfilmung der Odyssee in Super-8, bei der Isabelle Wuilmart sich wie ein Odysseus treiben lässt.

Um dem grauen Alltag der Stadt zu entkommen, macht eine Filmemacherin sich auf die Suche nach dem eigenen Film. Sie will die Odyssee verfilmen, sie will Kalypso, die Sirenen, Penelope und die Nymphen wiedererstehen lassen. So verliert sie sich in ihrem Film und irrt wie Odysseus mit der Kamera herum. Von Brüssel aus erreicht sie die Kykladen bei Hitze und Windstürmen, dann Capri, unweit des Ortes, an dem Godard „Die Verachtung“ verfilmt hat. Sie schläft im Freien, im Wald oder in leerstehenden Villen, sie treibt in der Bucht von Neapel. Auf den Spuren des Odysseus filmt sie, was ihren Weg kreuzt. Alle nehmen an ihrem Abenteuer teil, sei‘s um darin ihre eigene Rolle zu spielen oder die einer odysseischen Heldenfigur. Sogar in der Nähe eines Tempels herumstehende Zirkustiere, auch die Sängerin Lola Bofanti oder der Filmemacher Boris Lehman… Über mehrere Jahre entwickelt der Film sich von Einstellung zu Einstellung weiter. Mal tragikomisch, mal poetisch, verspielt oder einfach verrückt. – L’ODYSSÉE ist ein handwerklicher Film im edelsten und vergnüglichsten Sinne des Wortes.

von Isabelle Wuilmart, Belgien 2016, 75 min., OmU, digital

13. November 2020
20:30 - 22:30

Kino im Sprengel
Klaus-Müller-Killian-Weg 2
30167 Hannover
Deutschland