4. Dezember 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Vor einer neuen französisch-deutschen Integrationsinitiative für die EU? Die Vorschläge des Präsidenten Macron im Test.

Institut français Köln
Sachsenring 79
50677 Köln
4. Dezember 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Diskussion über die europapolitischen Vorschläge von Emmanuel Macron und die deutschen Reaktionen.

In einer Grundsatzrede hat der französische Präsident Macron seine Zukunftsvision für die Europäische Union vorgestellt und fordert eine Neugründung des europäischen Projekts. Seine Reformvorschläge umfassen eine engere Zusammenarbeit in zentralen Politikbereichen und reichen von einem gemeinsamen Verteidigungsbudget über eine Stärkung der Eurozone bis hin zur schrittweisen Angleichung der europäischen Sozialmodelle. Dabei kommt dem deutsch-französischen Tandem, nach Macrons Vorstellung, eine besondere Rolle zu. Die beiden Länder könnten zukünftig noch enger zusammenarbeiten. Was bedeuten die Vorschläge für den europäischen Integrationsprozess? Wie werden die Vorschläge in Deutschland und Frankreich diskutiert und bewertet? Welche Erwartungen kann das deutsch-französische Tandem erfüllen?

Es diskutieren:

Gérard Foussier, Journalist, Präsident von BILD und Chefredakteur von Dokumente/Documents
Dr. Anja Thomas, Centre de Recherches Internationales (CERI), Sciences Po Paris
Prof. Dr. Wolfgang Wessels, Centrum für Türkei- und EU-Studien (CETEUS), Universität zu Köln, Vorsitzender der Europa-Union Köln

Begrüßung und Wilkommen: Ahmed Ahouani, stellv. Leiter des Institut français Köln.

Moderation : Mirja Schröder, Geschäftsführerin französisch-deutscher Projekte.

Eintritt frei und in deutscher Sprache

In Zusammenarbeit mit: Europa Union, Europe Direct, Eucopas (Centre of Excellence zwischen Sciences Po und Uni Köln), CETEUS

 

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag 18 Aug 2018 - 09:00 bis Sonntag 11 Nov 2018 - 18:00
Mittwoch 29 Aug 2018 - 09:30 bis Donnerstag 31 Jan 2019 - 19:30
Samstag 01 Sep 2018 - 09:00 bis Montag 31 Dez 2018 - 18:00