Albertine © Struwwelpeter recoiffé
3. Februar
30. März 2020

Beginn: 09:00 Uhr  |  End: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Ausstellung Struwwelpeter recoiffé - Französische Illustratoren frisieren den Struwwelpeter neu

3. Februar
30. März 2020

Beginn: 09:00 Uhr  |  End: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Frankophone Illustratoren zeigen ihre Neuinterpretation von „Crasse-Tignasse“!

Montag, 03. Februar – Montag, 30. März 2020, Kulturzentrum, Brigittastr. 34, Essen-Rüttenscheid

Finissage am 20. März 2020, 18 Uhr

Frankreich war das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2017. Aus diesem Anlass baten das Struwwelpeter-Museum Frankfurt und das Institut franco-allemand IFRA/ Institut français Frankfurt einige der besten frankophonen Illustratorinnen um eine Version der klassischen Struwwelpeter-Geschichten.

Der Struwwelpeter, der sich weder Haare noch Fingernägel schneiden lassen wollte, ist international berühmt und auch in Frankreich bekannt. Gerüchten zufolge soll sein Autor, der deutsche Psychiater Heinrich Hoffmann, der zum Teil in Paris studierte, sogar von französischen Karikaturen über Haarwuchsmittel zu seiner Geschichte inspiriert worden sein.

Dem deutschen „Struwwelpeter“, der in Frankreich als „Pierre l´Ébouriffé“ oder „Crasse-Tignasse“ bekannt ist, widmeten sich die bedeutenden frankophonen Künstlerinnen Albertine (CH), Blexbolex (F), Anouck Boisrobert und Louis Rigaud (F), Marc Boutavant (F), Anne Brouillard (B) Kitty Crowther (B), Claude K. Dubois (B), Marianne Dubuc (CAN), Chen Jiang Hong (F), Emmanuelle Houdart (CH), Edouard Manceau (F), Anaïs Vaugelade (F) und Christian Voltz (F).

Sie erschufen 18 Kunstwerke, die vom 03. Februar bis 30. März in einer Ausstellung im Deutsch-Französischen Kulturzentrum zu sehen sind.

 

Kostenlose Gruppenführung für Schulklassen unter: Tel. 0201 88 42 325 oder dfkz@stadtbibliothek.essen.de

Eintritt frei!

In Zusammenarbeit mit dem Struwwelpeter-Museum Frankfurt und dem Institut franco-allemand IFRA / Institut français Frankfurt

Gefördert durch den Förderkreis des Deutsch-Französischen Kulturzentrums

 

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag 23 Nov 2019 (Ganztägig) bis Montag 31 Aug 2020 (Ganztägig)
Sonntag 02 Feb 2020 - 11:00 bis Sonntag 03 Mai 2020 - 18:00
Freitag 14 Feb 2020 - 19:00 bis Sonntag 26 Apr 2020 - 19:00