Beginn: 20:00 Uhr  |  End: 21:30 Uhr
12. März 2020
1
Eintritt frei

[FINDET STATT] Lesung: Susanne Röckel

Institut français Leipzig Thomaskirchhof 20 04109 Leipzig
12. März 2020
1
Eintritt frei

[Veranstaltung findet statt]

Lesung und Gespräch mit Susanne Röckel

Die Franz-Hessel-Preisträgerin Susanne Röckel ist im Institut français zu Gast. Sie wird aus ihrem Roman "Der Vogelgott" (2018 bei Jung und Jung erschienen) lesen.

Susanne Röckels Roman "Der Vogelgott" zieht die Leser*innen in einen düsteren Sog, dem man sich schwer entziehen kann. Der Lehrer und Hobbyornithologe Konrad Weyhe erlegt in einem Dorf einen Vogel, der für die Bewohner eine wichtige Bedeutung zu haben scheint und als eine Art Gottheit verehrt wird. Die Tat bleibt nicht folgenlos. Auch Konrads Kinder werden in ihrem Leben mit dem Vogelkult konfrontiert. Die Begegnungen münden in Gewalt, fordern Menschenopfer und rauben den Figuren den Verstand. Schnell wird klar: Mit Rationalität ist dem archaischen Wesen nicht beizukommen, das aus den Tiefen der Naturmystik in die Zivilisation hereinbricht.

Mit dem Franz-Hessel-Preis, der 2010 von der Stiftung Genshagen und der Villa Gillet (Lyon) ins Leben gerufen wurde, wird jährlich je eine französischsprachige und eine deutschsprachige Autor*in ausgezeichnet. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und das Ministère de la Culture fördern die Preis. Er ist mit einer Schriftstellerresidenz in der Stiftung Genshagen verbunden und soll zur Übersetzung der prämierten Werke in die jeweils andere Sprache beitragen.

 

Bücherverkauf : Polylogue

                        

Das könnte Sie auch interessieren

Samstag 04 Apr 2020 -
10:30 bis 12:30
Mittwoch 08 Apr 2020 -
16:00 bis 16:45
Mittwoch 08 Apr 2020 - 19:00 bis Samstag 22 Aug 2020 - 18:30