(c) Shin Suzuki Bild: (c) Shin Suzuki

Residenz: Justine Emard - Supraorganism

15. September 2020 - 15. Oktober 2020

Veranstaltungs-Infos

Residenz: 15.09.2020–15.10.2020
Präsentation: 2021

Supraorganism ist eine reaktive Installation der bildenden Künstlerin Justine Emard, die im Rahmen eines Gastkünstlerinnenaufenthalts am Hertz-Labor des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe ab September 2020 entwickelt wird. Die Installation besteht aus robotisierten Glasskulpturen, die mittels neuronaler Netze, die auf das Verhalten von Bienen trainiert werden, zum Leben erweckt werden. Die Implementierung des maschinellen Lernens wird in enger Zusammenarbeit mit dem französischen KI-Entwickler Martial Geoffre Rouland erfolgen. Dieses künstlerische Projekt rund um das Gedächtnis der Bienen und ihre kollektive Intelligenz erforscht die Muster der Anwesenheit von Bienen auf der Erde bis zur Vorhersage ihrer möglichen Zukunft.

Justine Emards (*1987 Clermont-Ferrand) Arbeit untersucht die Beziehung zwischen unserem Leben unter den neuen technologischen Veränderungen. Indem sie unterschiedliche Bildmedien - von Fotografie über Video bis zu VR - miteinander verbindet, verortet sie ihre Praxis an der Schnittstelle zwischen Robotik, Objekten, organischem Leben und künstlicher Intelligenz. Ihre Arbeiten wurden auf der Moskauer Internationalen Biennale für Zeitgenössische Kunst, dem NRW-Forum (Düsseldorf), dem Nationalmuseum von Singapur, dem Moskauer Museum für Moderne Kunst, dem Itaú-Kulturinstitut (São Paulo), der Cinémathèque Québécoise (Montreal), dem Irish Museum of Modern Art (Dublin), dem Mori Art Museum (Tokio), dem MOT Museum of Contemporary Art Tokyo und dem Barbican Center (London) gezeigt.

Supraorganism wird im Rahmen des Projekts EASTN-DC (European Art-Science-Technology Network for Digital Creativity) entwickelt, kofinanziert durch das Creative Europe Programm der Europäischen Union. Mit freundlicher Unterstützung des Bureau des arts plastiques des Institut français Deutschland.

Softwareentwicklung: Martial Geoffre Rouland
Produktion: ZKM | Hertz-Labor
Ko-Produktion: Festival ]Interstice[ - Station Mir, Caen
TM +

Mehr Informationen

15. September 2020 - 15. Oktober 2020

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Lorenzstraße 19
76135 Karlsruhe
Deutschland