Videospiele

Unser Anliegen ist es, auf die Bedeutung von Videospielen an der Schnittstelle zwischen Technologie, Kultur und Industrie aufmerksam zu machen und die Dynamik des französischen Videospiele-Sektors zu fördern.

Das Bureau du cinéma et des médias organisiert mehrere Veranstaltungen zum Thema Videospiele, die sich sowohl an Game-Fans, als auch an Fachleute und Experten richten. Ziel ist es, französische Talente zu fördern und Kooperationsprojekte mit Deutschland auf den Weg zu bringen.

2017

The Brain 3 –Story Lab ist ein temporärer, kreativer Hub für Informatiker, Ingenieure, Spieleentwickler, digitale Künstler und Visionäre. Initiiert und finanziert wird das Artist-in-Residence- Programm vom Polnischen Institut Berlin und dem Institut français Deutschland in Partnerschaft mit dem Games-Festival A MAZE.

Im Rahmen von Frankfurt auf Französisch – Frankreich Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2017 brachte The Brain 3 - Story Lab die Künstler Rita Eperjesi (DE,bit.ly/ritaeperjesi), Jan Cieślar (PL, www.notexactlyadvertising.com) und Brice Dubat (FR, http://www.pitoum.net/) zusammen, um sich im Team künstlerisch mit der Frage „Wie verändert sich Literatur im Zeitalter von Virtual Reality (VR) auseinanderzusetzen.

Das gemeinsam entwickelte VR-Projekt wird am 30. März 2017 um 19:00 Uhr erstmals in der Galerie im Polnischen Institut Berlin gezeigt, um dann später beim A MAZE. / Berlin 2017 - 6th International Independent Games and Playful Media Festival von 26.-29. April 2017 offiziell Premiere zu feiern.

Mehr Infos: https://www.facebook.com/events/1328476363912078/

 

2016

The Brain 2 – Robo Lab

Von 8.-18. April 2016 arbeiteten die Künstler Jakub Koziol (PL, www.jakubkoziol.com), Leon Denise (FR, www.leon196.github.io) und Robin Baumgarten (DE, www.aipanic.com) an einer atemberaubenden Installation in der Galerie des Instituts français Berlin zusammen, die dann auf dem A MAZE-Festival von 20. April - 23. April in Berlin vorgestellt wurde.

Ein weiterer Höhepunkt: ein deutsch-französisches Arbeitsfrühstück am 19. April im Institut français Berlin im Rahmen der International Games Week Berlin, be idem e die SpielFabrique, ein "Accelerator-Programm für Videospiele“ für Master- und Bachelor-Studierende, initiiert von Mediadeals in Zusammenarbeit mit Arte, dem Cologne Game Lab der TH Köln und, Cnam-Enjmin, vorgestellt wurde.

2015

Die  Zusammenarbeit mit der International Games Week wurde fortgesetzt. Am 22. April 2015 organisierten wir in der Französischen Botschaft den ersten deutsch-französischen Videospiele-Tag.

Hinzu kam eine neue Partnerschaft mit dem Independent Video Games Festival A MAZE.. Hier fand in enger Zusammenarbeit mit dem Polnischen Institut Berlin und der A MAZE.GmbH ein Open Lab mit dem Titel „THE BRAIN“ statt, bei dem vom 19. Februar bis zum 19. März 2015 in der Galerie des Polnischen Instituts Künstler und Spieleentwickler aus Deutschland, Frankreich und Polen zusammen kamen. Das Ergebnis ihrer Arbeit wurde in zwei Installationen veranschaulicht, die vom 22. bis 25. April 2015 auf dem Festival präsentiert wurden.

2014

Im April 2014 wurde die erste Zusammenarbeit mit deutschen Kulturschaffenden auf den Weg gebracht: eine Ausstellung mit Videospielen aus Deutschland, Frankreich und Polen im Computerspielemuseum Berlin im Rahmen der International Games Week Berlin. Die Ausstellung wurde in Kooperation mit der Stiftung Digitale Spielekultur, dem Polnischen Institut Berlin, dem Cluster Plaine Images aus Lille und dem Computerspielemuseum organisiert.

 

Entdecken Sie auch