Unsere kulturellen Höhepunkte 2019

Das Institut français Deutschland wird seine Aktivitäten 2019 auf 4 große Handlungsschwerpunkte konzentrieren:

Un grand merci à Sandra Driks. Plus de détails sur son travail : https://sandra-dirks.de/

Vielen Dank an Sandra Driks. Weitere Details zu Ihrer Arbeit: https://sandra-dirks.de/

 

Austausch von Ideen und Wissen: Die Debattenreihe Utopie Europa widmet sich den Hoffnungen und Zukunftsvisionen junger Menschen für Europa, während die Gesprächsreihe 1989 im Angesicht der Gegenwart ausgehend von den politischen Umwälzungen im Jahr 1989 die Entwicklungen der vergangenen 30 Jahre in den Blick nimmt.

Künstlerisches Schaffen:

-       26 x Bauhaus: eine beispiellose Ausstellung rund um das Erbe der Bauhaus-Bewegung und deren Spuren in der französischen Kultur.

-       Rendezvous im Garten: ein breites Kulturprogramm zwischen Juni und September nach dem Beispiel der französischen Rendez-vous aux jardins in mehreren Bundesländern sowie ein Symposium mit Fachvertretern und Wissenschaftlern Ende des Jahres zum Thema Gärten.

-       Goût de France: Würdigung der französischen Gastronomie auf Französisch in einigen Schuleinrichtungen und Instituts français bundesweit.

-       FranceDanse: ein einzigartiges Tanzprogramm mit drei französischen Choreografien auf deutschen Bühnen.

-       Die Französische Filmwoche Berlin ist inzwischen ein unumgängliches Ereignis für französische Filmfreunde mit Premieren französischer Erfolgsfilme vor ihren Kinostarts in Deutschland.

-       Nouvelles voix / Neue Stimmen: eine Generation von Nachwuchsautoren im Fokus

Innovation: Deutschland ist bedeutender Markt für die französische Kultur- und Kreativwirtschaft. Konzertveranstalter und Festivals präsentieren jedes Jahr rund 900 Konzerte französischer Künstler. Auf dem Buchmarkt steht das Französische bei den Übersetzungen ins Deutsche an zweiter Stelle nach dem Englischen. Und in der Filmbranche ist Europa und insbesondere Deutschland der wichtigste Absatzmarkt für französische Filme.

Vor diesem Hintergrund organisiert das Institut français Deutschland 2019 mit seinen deutschen und französischen Partnern unter dem Motto Allez Hop! – Entreprendre dans la culture das erste deutsch-französische Forum zur Förderung des Unternehmertums in der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die französische Sprache steht im Mittelpunkt des Förderengagements des Institut français Deutschland, das jedes Jahr über 3‘000 Sprachkurse anbietet und mehr als 50‘000 Französischlernenden, Jung wie Alt, ermöglicht, sich durch Sprachzertifikate ihre Französischkenntnisse bescheinigen zu lassen. In Deutschland werden weltweit die meisten Französischzertifikate (Delf) absolviert.

Pressedossier herunterladen

 

Das Jahr 2018 in Zahlen

 

 

Erstes deutsch-französisches Forum zu den Themen der Kultur- und...

Das Programm FranceDanse bietet anderen Ländern und ihren Tanzbühnen