FranceDanse

Das Programm FranceDanse bietet anderen Ländern und ihren Tanzbühnen seit 2007 die Möglichkeit, einen Frankreich-Schwerpunkt zu organisieren. Auf diese Weise ermöglicht FranceDanse großen Theaterhäusern und experimentellen Bühnen, dem Publikum Solo-, Duo- und Gruppenchoreografien und aufstrebende Künstler bzw. unabhängige Kompanien zu präsentieren, die im Ausland noch wenig bekannt sind. Nachdem 2015 und 2016 Brasilien und Russland Gastländer waren, findet FranceDanse 2019 in Deutschland statt.

In diesem Rahmen werden große und renommierte deutsche Ballettensembles mit drei zeitgenössischen französischen Choreografen zusammenarbeiten: Koari Ito, Angelin Preljocaj und Pierre Rigal. Diese drei Ausnahmekünstler mit ihren unterschiedlichen ästhetischen Ansätzen werden jeweils eine Uraufführung präsentieren: das Stück von Angelin Preljocaj mit dem Ballett des Saarländischen Staatstheaters feiert am 23. Februar und am 11. Juni Premiere; die Choreografie von Kaori Ito mit dem Ballett des Theaters Chemnitz am 21. Juni und das Stück von Pierre Rigal mit dem Ballett des Staatstheaters Mainz Anfang 2020.

Neben diesen Ballettschwerpunkten kooperiert FranceDanse mit der Akademie der Künste in Berlin im Rahmen des Programms „Das Jahrhundert des Tanzes” vom 23. August bis zum 21. September 2019, das eine Reihe von in Frankreich lebenden Choreografen und Künstlern präsentiert (Dominique Bagouet, Boris Charmatz, Nacera Belaza, Paul/a Pi, Anne Collod, Joseph Nadj, Xavier Le Roy, Eszter Salamon usw.). Und am letzten Augustwochenende findet um die Programme „Tanz im August”, „Berlin Circus Festival” und „Etape danse” ein Branchentreffen in Zusammenarbeit mit der Fabrik Potsdam statt.

Eröffnet wird das Programm FranceDanse am 1. April 2019 anlässlich der Aufführung von Die Schuld des Tages an der Nacht von Hervé Koubi im Staatstheater Mainz und im Beisein der Französischen Botschafterin in Deutschland, I.E. Anne-Marie Descôtes.

 

Zum Programm :

01. April 2019: Auftaktveranstaltung, Aufführung von Ce que le jour doit à la nuit von Hervé Koubi

1 deutsches Tanzensemble | 1 französischer Choreograf | 1 neue Produktion

04. April 2020: Welcome everybody, Staatstheater Mainz & Pierre Rigal

21. Juni 2019: Made in Chemnitz, Theater Chemnitz & Kaori Ito

23. Februar 2019 und 11. Juni 2019: La Stravaganza, Angelin Preljocaj

23: August - 21. September 2019: Akademie der Künste, Das Jahrhundert des Tanzes

27. - 31. August 2019: Deutsch-französisches Branchentreffren "Focus Berlin"

In Ihrer Nähe

Freitag 21 Jun 2019 - 20:00
Dienstag 27 Aug 2019 - 15:00 bis Samstag 31 Aug 2019 - 23:45