Marc Coppey

Konzert mit Marc Coppey und François Dumont

28. April 2022
19:30 - 21:00

Veranstaltungs-Infos

Ein Konzert mit den berühmten französischen Musikern Marc Coppey (Cello) und François Dumont (Klavier).

Marc Coppey wurde in Straßburg geboren und studierte am Conservatoire seiner Heimatstadt, am Conservatoire National Supérieur de Paris und an der Indiana University, Bloomington (USA). Er erhielt international Aufmerksamkeit innerhalb der Musikwelt, als er mit 18 Jahren die beiden höchsten Auszeichnungen des Bach-Wettbewerbs in Leipzig gewann - den ersten Preis und den Sonderpreis für die beste Bach-Interpretation, als Yehudi Menuhin auf ihn aufmerksam wurde. Der Musiker ist wieder in Leipzig und gibt ein Konzert und eine Masterclass an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

François Dumont wurde 1985 in Lyon geboren und ist Preisträger vieler renommierter Wettbewerbe, wie dem Reine Elisabeth Wettbewerb in Brüssel, dem Chopin Wettbewerb in Warschau, dem Cleveland Piano Competitionin den USA, dem Clara Haskil Wettbewerb in der Schweiz und weiteren Wettbewerben in Japan, Norwegen und Monte Carlo..
Er begann seine Ausbildung bei Chrystel Saussac und Hervé Billaut, bevor er im Alter von 14 Jahren am Pariser Konservatorium C.N.S.M.D bei Professor Bruno Rigutto aufgenommen wurde. Meisterklassen belegte er unter anderem bei Leon Fleisher, Murray Perrahia, Dmitri Bashkirov in der "International Piano Academy Lake Como". Des weiteren studierte er bei William Grant Naboré am Conservatoire de la Suisse Italienne in Lugano. Seine Gesamtaufnahme von allen Mozart-Sonaten (für Anima Records) brachte ihm den „Maestro“ Preis der Zeitschrift „Pianiste“. Darin wurden sein intensives Spiel, seine Vorstellungskraft und sein perlender Klavierton besonders gelobt.
François Dumont bestritt bereits zahlreiche Konzert- und Fernsehauftritte, vor allem in Frankreich, aber auch in den USA und China. 2011 war zudem mit dem Mariinsky Orchester in St. Petersburg mit dem 1. Klavierkonzert von Tschaikowsky zu hören. Zu seinen Kammermusikpartnern gehören prominente Musiker wie Tabea Zimmermann, Henri Demarquette und das Quartett Sine Nomine und die Sopranistin und seine Frau Helen Kearns zusammen.

Wo: Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Probesaal, Raum 304
Grassistr. 8, 04107 Leipzig

Kostenlos

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Leipzig "Felix Mendelssohn Bartholdy".

28. April 2022
19:30 - 21:00

Eintritt: kostenlos

Hochschule für Musik und Theater Leipzig
Grassistraße 8
04107 Leipzig