Vom Flohmarkt ins Museum: Die Fotografien aus Toulon von Robert Häusser

Vom Flohmarkt ins Museum: Die Fotografien aus Toulon von Robert Häusser

11. Oktober 2020
11:15 - 13:00

Veranstaltungs-Infos

Vortrag von Prof. Dr. Claude W. Sui, Reiss-Engelhorn-Museen / Forum Internationale Photographie

Vom Flohmarkt ins Museum. Die Fotografien aus Toulon von Robert Häusser.

2002 entdeckte ein Besucher auf dem Flohmark in Toulon eine Kassette mit 47 Fotografien der Stadt Toulon, Arbeiten von Robert Häusser aus dem Jahr 1959. Nach einem abenteuerlichen Umweg über den Kunsthandel konnten die Fotografien dank der MVV Energie AG als Schenkung dem Forum Internationale Photographie der Curt-Engelhorn-Stiftung für die Reiss-Engelhorn-Museen übergeben werden. Die Werke, die anlässlich der Gründung der Städtepartnerschaft zwischen Toulon und Mannheim entstanden sind, wurden von der Presse als eine „Manifestation der Völkerverständigung“ gefeiert. In ihrer Gesamtheit zeichnen sie ein einzigartiges Porträt von Toulon, bestimmt von einer Balance zwischen subjektiver Sicht und sachlicher Dokumentation.

Termin:          Sonntag, 11. Oktober 2020
Zeit:                11:15 Uhr
Ort:                 Museum Weltkulturen, D5, Anna-Reiß-Saal, 68159 Mannheim
Eintritt:           3€
Anmeldung:  erforderlich unter buchungen.rem@​mannheim.de oder Tel 0621 – 293 37 71

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Reiss-Engelhorn Museen statt und ist Teil der Veranstaltungsreihe „Deutsch – Französiche Geschichte(n)“.

© Robert Häusser – Robert-Häusser-Archiv Curt-Engelhorn-Stiftung, Mannheim

11. Oktober 2020
11:15 - 13:00

Eintritt: 3€

Institut Français Mannheim, Reiss-Engelhorn Museen Mannheim
Museum Weltkulturen, D5 Anaa-Reiß-Saal
68159 Mannheim