Unsere Festival-Auswahl

Das Deutsch-Französische Institut unterstützt mit dem Büro für Film und Medien das ganze Jahr über mehrere Festivals.

Frankreich@Berlinale

Nach dem Industry Event im März werden für das Berliner Publikum manche Filme bei der Berlinale Summer Special vom 9. bis 20. Juni vorgeführt. Zu diesem Anlass können Sie die diesjährigen französischen Preisträger entdecken: NOUS (We) (Alice DIOP), Bester Film in der Sektion Encounters, VI (Taste) (Lê BAO), Spezialpreis der Jury in der Sektion Encounters und TERMÈSZETES FÉNY (Natural Light) (Dénes NAGY), Silberner Bär für die beste Regie.

Die französischen Filme des offiziellen Wettbewerbs sind PETITE MAMAN (Céline Sciamma), ALBATROS (Drift Away) (Xavier Beauvois), MEMORY BOX (Joana HADJITHOMAS & Khalil JOREIGE) und HASIDEYEH GAVE SEFID (Ballad of a White Cow) (Behtash SANAEEHA, Maryam MOGHADAM). Französische (Ko-)produktionen sind natürlich auch in den Sektionen Encounters, Panorama, Forum und Berlinale Shorts zu sehen.

Das vollständige Programm und die Vorführtermine finden Sie hier: https://bit.ly/3wUjD07

Das Institut Français Initiative "IFCinéma à la carte" ist zurück! Jeden Monat neue Filme.

Jeden Monat bietet das Institut Français eine neue Auswahl an französischen Produktionen und Koproduktionen auf VoD bei IF Cinéma à la carte. Vier Produktionen sind in Deutschland zum kostenlosen Streaming vom 10. Mai bis 10. Juni verfügbar: L'Atelier de (Laurent Cantet, 2016), Barbara de (Mathieu Amalric, 2017), Bird People (Pascale Ferran, 2012) und Run de Philippe Lacôte (2014).

Die Sonderedition 2020 der Französische Filmwoche Berlin

Zur Sonderedition 2020 gibt es ein abwechslungsreiches Programm aus preisgekrönten Filmen aller Genres zu entdecken, die die Vielfalt des französischen und frankophonen Filmschaffens wiederspiegeln. Außerdem bieten wir ein spannendes Rahmenprogramm für Jugendliche an, z.B. einen Online-Workshop zum Erkennen von Fake News (in Kooperation mit France 24 und dem DFJW).

Weitere Infos zum Festivalprogramm finden Sie unter: www.franzoesische-filmwoche.de