Weitere Programme

Goldschmidt-Programm

Dieses Programm - auch "Georges-Arthur Goldschmidt-Programm" genannt,  hat zum Ziel, jungen Literaturübersetzern die Möglichkeit zu geben, sich über Strukturen und Arbeitsweisen im Partnerland zu informieren, ihre Erfahrungen mit anderen Übersetzern auszutauschen und Kontakte zu Verlagen aufzubauen.

Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis

Der Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis ist ein deutscher Literaturpreis, der jährlich abwechselnd für eine außergewöhnliche literarische Übersetzungsleistung vom Französischen ins Deutsche oder dem Deutschen ins Französische verliehen wird.

Goethe-Institut

Das Förderprogramm des Goethe-Instituts „Übersetzungen deutscher Bücher in eine Fremdsprache“ unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutschsprachiger Literatur.

Bosch Stiftung

Die Stiftung fördert die Vertiefung des deutsch-französischen Dialogs in Geistes- und Sozialwissenschaften, Literatur und Theater.

Trivium

Die mit Unterstützung deutscher und französischer Partner von den Éditions de la Maison des sciences de l'homme herausgegebene Online-Zeitschrift Trivium veröffentlicht Übersetzungen aus Fachzeitschriften. Sie versteht sich als Medium des Austauschs und der Kooperation zwischen deutsch- und französischsprachigen Forschungsgemeinschaften in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Maison des Sciences de l‘Homme

Der Verlag Maison des Sciences de l’Homme fördert die Übersetzung deutschsprachiger und französischsprachiger Werke aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften und deren Publikation im Nachbarland. Besondere Berücksichtigung finden dabei Veröffentlichungen, die grundlegende wissenschaftliche Traditionen des Partnerlandes vermitteln, neue Entwicklungen in der sozial- und geisteswissenschaftlichen Forschung aufzeigen oder wichtige deutsch-französische und internationale Forschungsprojekte präsentieren.