Jour de fête Erfurt

Jour de Fête - Ein deutsch-französischer Tag im KulturQuartier Erfurt

14. Juli 2021
16:00 - 22:30

Veranstaltungs-Infos

Der 14. Juli 2021 im Erfurter KulturQuartier rund um das Schauspielhaus ist eine Einladung an die kleinen und großen Erfurterinnen und Erfurter, nicht nur Küche und Kultur sowie Traditionelles aus dem Nachbarland zu entdecken, sondern gemeinsam zu feiern und ins Gespräch zu kommen.

ab 16 Uhr KINDERPROGRAMM Open-Air
INTERAKTIVE SPRACHANIMATION, KINDERBÜCHER UND COMICS AUS FRANKREICH

mit Ludivine von FranceMobile/Leipzig
FRANZÖSISCHE LIEDER & SPIELE
mit Mélanie Büttner-Nyenhuis von JUL, dem französischen Kindergarten in Erfurt (ab 2022)

18–19 Uhr FILME & LESUNG Großer Saal Schauspielhaus Erfurt
KURZE FILME MIT ALFONS

Liveschaltung zum Geschichtenerzähler und Reporter mit dem Puschelmikrofon
anschließend
WILLIAM SCHELLENBERG LIEST AUS „14. JULI“ VON ÉRIC VUILLARD (2019, Matthes & Seitz)

19–20 Uhr CHANSONS Open-Air
CHANSON FRANÇAISE

Corinne Douarre (Autoharp/Ukulele)) und Dirk Homuth (Gitarre/Ukulele)                                                      Corinne Douarre lebt in Paris und Berlin. Ihre Lieder sind poetisch, urban und vereinen die Emotionalität des Chansons mit der Leichtigkeit des modernen Pop. Die Chansonpoetin berührt mit ihrer Authentizität, macht nachdenklich, trifft ins Schwarze, eröffnet Welten. Sie singt von der Natur, Beziehungen, Veränderungen und dem schönen Älter werden. Und von der intimen Frage der deutschen Kellner: „Zusammen oder getrennt?”. Corinne Douarre wird begleitet von ihrem langjährigen musikalischen Weggefährten und Instrumentenzauberer Dirk Homuth. Sie kommuniziert mit ihm über die Autoharp, ein in Europa noch zu entdeckendes Instrument, das voll und warm dazu erklingt.  www.corinnedouarre.com

20–21:30 Uhr
BAL POPULAIRE Cécile Rose und das Trio Scho

(Gennadij Desatnik, Violine/Valeriy Khoryshman, Akkordeon/Alexander Frank, Kontrabass)                 Die Sängerin (und Schauspielerin) Cécile Rose nimmt ihre Zuschauer mit auf eine unterhaltsame, vielfältige und höchst emotionale Reise in vergangene Pariser Zeiten. Stets neu inszeniert interpretiert sie altbekannte und wiederentdeckte Lieder von Weltgrößen wie Edith Piaf, Juliette Gréco, Serge Gainsbourg oder Gilbert Bécaud – mit dunkler Stimme, einnehmendem Gesang, großer Erzählkunst und einem Bühnenprogramm voll Witz, Ironie, Charme und einer zarten Prise Erotik.  www.cecilerosechanson.com  

22 Uhr AUDIOVISUELLE PROJEKTION
LES RENCONTRES AUDIOVISUELLES

aus Lille mit einer eigens für Erfurt und das KulturQuartier Schauspielhaus konzipierten Fassadenprojektion www.rencontres-audiovisuelles.org

Dazu gibt es Spezialitäten der französischen Küche und Wein von La Tarte Bistro français (Weimar).

Unsere Partner: Deutsch-französischer Bürgerfonds, Stadt Lille, Stadt Erfurt, Sparkasse Mittelthüringen, Thüringer Staatskanzlei

14. Juli 2021
16:00 - 22:30

Eintritt: Eintritt frei

Klostergang 4