photo de scène TJP Strasbourg Bild: photo: Benoit Schupp

Quelque chose s'attendrit / Etwas Durchlässiges

23. September 2022 - 24. September 2022

Veranstaltungs-Infos

Eine Produktion des TJP Centre Dramatique National Strasbourg Grand Est in Koproduktion mit La Maison des Métallos

Freitag, 23. September 2022, 18 Uhr und 21 Uhr
Samstag, 24. September 2022, 11 Uhr

ab 12 Jahre
Dauer: 35 Minuten
wenig Text in Englisch

Zuschauergespräche im Anschluss an die Vorstellungen

„Quelque chose s’attendrit“ ist eine mediale Bühneninstallation. Die Zuschauer sind eingeladen, sich frei im Raum zu bewegen oder auf dem Boden zu sitzen. Sie folgen assoziativen und poetischen Bild- und Klangwelten, die sich, basierend auf einem Gedicht des namhaften französischen Theatermachers Renauld Herbin, entfalten. Eine winzige Figur bewegt sich im All, geführt und bewegt durch eine menschliche Hand. Wenn dieser winzige Mensch auf einem Bildschirm den Maßstäben unendlichen Lichts gegenübersteht, enthüllen die archaischen Prinzipien der Optik geheime Realitäten. Durch das Licht werden Dinge durchlässig, die Welt kann auf dem Kopf stehen, die Schwerkraft in die Höhe ziehen. Wie eine Liebkosung
oder ein Wachtraum steht diese Konzentration auf unser Daseinsgefühl am Ende unserer Fäden, am Ursprung von Atem und Bewegung.

Konzeption und Texte: Renaud Herbin
Spiel: Bruno Amnar
Marionette: Hélène Barreau
Musik: Sir Alice
Forschung und Konstruktion: Sophie Prietz, Anthony Latuner, Éric Fabacher, Fabienne Delude & Maxime Lance
Automat: Maxime Lance
Technische Leitung: Thomas Fehr
Produktion: Mathilde Mangeot

Weitere Infos: Festivalprogramm - Theater Waidspeicher DE

23. September 2022 - 24. September 2022

Eintritt: 13 €
Ermäßigter Preis: 11 € / 7 €

Jugendtheater Die Schotte
Schottenstr. 7
99084 Erfurt