c215 banner 2

C215 Schablonenkunst

31. März 2022 - 07. Oktober 2022

Veranstaltungs-Infos

Französische Street Art in Tübingen

Fotoausstellung und Parcours

Zum Stadtparcoursflyer geht es weiter unten im Text.

C215 ist einer der bekanntesten Street Art Künstler Frankreichs. Er ist bekannt für seine Technik, die farbenfrohe Schablonenkunst. Christian Guémy alias C215 zeigt in seinen Darstellungen historische Persönlichkeiten und Personen des aktuellen Zeitgeschehens. Er versteht seine Kunst als Echo aktueller Debatten.

Die Hauptmotive des Künstlers sind Persönlichkeiten des politischen Tagesgeschehens, historische Persönlichkeiten, Alltagsheld*innen, seine Familie und Tiere.
Er schuf in verschiedenen Pariser Stadtvierteln und vielen anderen Städten Street-Art-Pfade, auf denen historische Persönlichkeiten Wände und Stromkästen schmücken. An anderen Stellen schafft er große Wandbilder, zum Beispiel entlang der überirdischen Metrolinie im 13. Arrondissement in Paris.

C215 ist ebenfalls Urheber des Portraits von Joséphine Baker, das anlässlich ihres Einzugs ins Panthéon vorgestellt wurde. Ebenfalls von ihm ist das Wandbild in der Rue Nicolas Appert, an der alten Adresse der Zeitschrift Charlie Hebdo, mit dem er der Künstler*innen und Journalist*innen gedenkt, die bei den Attentaten am 7. Januar 2015 ums Leben kamen.

C215 ist auf besondere Weise mit Tübingen verbunden, da sein Vater zur Zeit der französischen Besatzung in Tübingen als Soldat stationiert war.
C215 wird Ende März in Tübingen vor Ort sein, um Porträts von sieben historischen Tübinger Persönlichkeiten umzusetzen, die die Stadt geprägt haben, darunter beispielsweise Friedrich Hölderlin, Lotte Reininger, Ottilie Wildermuth und Hermann Hesse.

Parallel zu dem Parcours in der Stadt wird er im ICFA eine Ausstellung von zwanzig Fotografien seiner Werke aus Paris zeigen, darunter Portraits der französischen Juristin und Politikerin Simone Veil, des Dichters Arthur Rimbaud und der Anwältin, Feministin und französisch-tunesischen Politikerin Gisèle Halimi.

Die Vernissage mit Videobotschaft des Künstlers findet am Donnerstag, den 31. März 2022 um 18 Uhr statt (Anmeldungen unter info@icfa-tuebingen.de).

Ausstellungsort der Fotografien vom 31. März bis 7. Oktober 2022
Deutsch-Französisches Kulturinstitut Tübingen,
Doblerstraße 25, 72072 Tübingen

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Dienstag und Donnerstag 14:00 -18:30 Uhr
Mittwoch 10:00-12:00 und 14:00 -18:30 Uhr
Freitag 12:00-17:00 Uhr

Weitere Ausstellungsorte in der Stadt entnehmen Sie bitte dem zugehörigen Stadtplan, der ab dem 31. März als pdf verfügbar sein wird.

31. März 2022 - 07. Oktober 2022

Eintritt: frei

ICFA
Doblerstraße 25
72074 Tübingen