Selon notre regard exposition

Ausstellung Selon notre regard (So wie wir es sehen)

07. Mai 2021 - 09. Juni 2021

Veranstaltungs-Infos

Neue Öffnungszeiten über Pfingsten.

7. Mai– 9. Juni 2021 Eine Wanderausstellung kuratiert von Liberty Adrien zu unserem starken Verhältnis zur Umwelt. Nach dem Institut français Berlin jetzt am ICFA Tübingen, danach deutschlandweit sowie in Prag und Budapest.

Öffnungszeiten während Pfingsten:

Ab Dienstag, den 25.05.2021 können Sie endlich die Videoausstellung SELON NOTRE Regard (So wie wir es sehen) im Institut ansehen.
Wir haben die gesamten Pfingstferien geöffnet, teilweise sogar am Feiertag und am Wochenende!
Bitte beachten, dass Sie bei Ihrem Besuch einen tagesaktuellen Schnelltest, oder einen Genesenennachweis, oder einen Nachweis für eine vollständige Impfung vorzuzeigen.

Von Montag, 31. Mai bis Mittwoch, 9. Juni: von 9 Uhr bis 18.30 Uhr.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Klicken Sie hier, um das Video des virtuellen Rundgangs durch die Ausstellung zu sehen.

Welche Emotionen löst die Betrachtung einer Landschaft, von Natur und unserer Umwelt gegenwärtig aus? Nehmen wir Harmonie oder Chaos wahr? Fülle oder Zerbrechlichkeit? Entsteht das Gefühl von menschlicher Erhabenheit oder überkommt uns die idyllische Schönheit der unberührten Natur und Ruhe? Oder erweckt diese Betrachtung eine vertiefte Auseinandersetzung mit den sozialen Aspekten von Zivilisation und den Fallstricken unseres gegenwärtigen Zeitalters des Anthropozän? 

Die von Liberty Adrien kuratierte Ausstellung SELON NOTRE REGARD (So wie wir es sehen) geht diesen Fragen nach und präsentiert filmische Arbeiten zeitgenössischer Kunst aus zwei der größten öffentlichen Kunstsammlungen Frankreichs: Centre national des arts plastiques (Cnap) und Fonds régional d'art contemporain 49 Nord 6 Est (Frac Lorraine).

Aus je unterschiedlichen kulturellen Perspektiven erforschen die ausgewählten Künstlerinnen Marguerite Duras (Aurélia Steiner (Vancouver)), Shirley Bruno (An Excavation of Us), Mali Arun (Paradise), Rebecca Digne (Tracer le vidéo) und Edith Dekyndt (One seconde of silence)  unser starkes Verhältnis zur Umwelt.

Zur Ausstellung erscheint auch eine Podcast-Serie.

Im Rahmen des Programms "LA COLLECTION 2021", Institut français à Paris.

Anmeldung: mediathek@icfa-tuebingen.de

Hier geht's zum Flyer der Veranstaltung

07. Mai 2021 - 09. Juni 2021

Doblertstraße 25
72074 TÜBINGEN
Deutschland