Olivier Guez Aufbau Verlag Bild: Aufbau Verlag

Begegnung mit Olivier Guez

19. Oktober 2022
19:00 - 20:30

Veranstaltungs-Infos

Olivier Guez im Gespräch mit Elisabeth Arend über seine Werke (Le Grand Tour,
Das Verschwinden des Josef Mengele).

Anlässlich der französischen EU-Ratspräsidentschaft hat Olivier Guez, in Zusammenarbeit mit diversen Schriftsteller*innen, darunter namenhafte, in Europa lebende Autor*innen, eine literarische Reise durch Europa gewagt. Dabei teilen sie nicht nur ihre Vision von Europa mit, sondern schaffen mit ihrer Sammlung auch eine bewegende Landkarte des europäischen Geistes in den frühen Zwanzigerjahre des 21. Jahrhunderts. Wir freuen uns, dass Olivier Guez nun bald ins Institut francais kommen wird, um von seiner „Grand Tour“ zu berichten, seine Arbeit vorzustellen und, um natürlich aus seinem Buch „Das Verschwinden des Josef Mengele“ zu erzählen.

Olivier Guez, 1974 in Straßburg geboren, ist Autor und Journalist. Er arbeitete unter anderem für Le Monde, die New York Times und die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Für das Drehbuch von "Der Staat gegen Fritz Bauer" erhielt er den deutschen Filmpreis. Sein Roman "Das Verschwinden des Josef Mengele" (Aufbau, 2018) wurde zum internationalen Bestseller und stand in Deutschland viele Wochen auf der Spiegel-Bestseller-Liste.  

Moderation: Dr. Elisabeth Arend. Lesung auf Deutsch geführt.
Im Zusammenarbeit mit globale° – Festival.

Anmeldung unter kultur.bremen@institutfrancais.de

19. Oktober 2022
19:00 - 20:30

Eintritt: 6,- €
Ermäßigter Preis: 4,- €

Institut français Bremen
Contrescarpe 19
28203 Bremen
Deutschland