Bild: Image du film "Amanda"

Cinéfête

Cinéfête ist ein Jugendfilmfestival, das 2000 ins Leben gerufen wurde.

Ziel des Festivals ist es, mit Hilfe von Filmen, junge Menschen aus Deutschland für die französische Sprache und Kultur sowie für die frankophone Welt zu begeistern. Dafür werden Filme zu aktuellen Themen ausgewählt, die für Schüler*innen aller Klassenstufen und Schulen im Original mit deutschen Untertiteln zugänglich sind. Cinéfête lockt seit seiner Gründung jedes Jahr mehr als 100 000 Zuschauer*innen in die rund 100 teilnehmenden Kinos in insgesamt 80 Städten Deutschlands.

Veranstalter des Festivals unter der Schirmherrschaft der Kultusministerien der 16 Bundesländer sind das Institut français Deutschland und die AG Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V.

Die Ausgabe Cinéfête 21

Nachdem die Tournee Cinéfête 20 aufgrund der Corona-Krise im März unterbrochen werden musste, geht es nun langsam wieder los. Die teilnehmenden Kinos haben noch bis Ende 2020 die Möglichkeit, die Filme der Festivalausgabe 2020 zu zeigen.

Dementsprechend wurde die Ausgabe 2021 um zwei Monate nach hinten verschoben und wird am 1. November 2021 beginnen.

> Sämtliche Informationen und Lehrmaterialien zum Festival Cinéfête 21 (Filmbeschreibungen, pädagogisches Begleitmaterial, Liste der teilnehmenden Kinos) finden Sie auf der Homepage Cinéfête (wird noch bis Ende Oktober aktualisiert).

Sie wollen mit Ihrer Klasse teilnehmen?

Nehmen Sie einfach mit dem Festivalkino in Ihrer Nähe Kontakt auf. Die Liste der teilnehmenden Kinos finden Sie hier.

Noch haben nicht sehr viele Kinos ihre Teilnahme bekundet. Aber keine Sorge, die Zusagen kommen in der Regel peu à peu im Laufe des Jahres ! Wir danken Ihnen für Ihre Geduld, und zögern Sie nicht, direkt auf Ihr Kino vor Ort zuzugehen und Ihr Interesse zu signalisieren, gerade in diesen speziellen Zeiten.

Ob Sie mit Ihrer Klasse einen Kinobesuch realisieren können, ist natürlich von den in Ihrem Bundesland in Bezug auf Klassenausflüge geltenden coronabedingten Regelungen abhängig. Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Auflagen. Einige Informationen und Links finden Sie auch auf unserer Seite Schutzmaßnahmen für Kulturorte.

Die Filmauswahl Cinéfête 21

Die Filmauswahl für die Festivalausgabe Cinéfête 21 steht bereits fest! Die nachstehenden sieben frankophonen Filme mit deutschen Untertiteln werden in den teilnehmenden Kinos gezeigt. Zu den Themen gehören Reisen, Roadtrips und Selbstverwirklichung.

  • 100 Kilo Sterne (100 Kilos d’étoiles) von Marie-Sophie Chambon /// Ab 12 Jahren
  • Der Junge und die Wildgänse (Donne-moi des ailes) von Nicolas Vanier ///  Ab 9 Jahren
  • Lügen haben kurze Beine (Fourmi) von Julien Rappenneau ///  Ab 11 Jahren
  • Alles außergewöhnlich (Hors Normes) von Olivier Nakache und Eric Toledano ///  Ab 15 Jahren
  • Le voyage du prince von Jean-François Laguionie, Xavier Picard ///  Ab 6 Jahren
  • Der Glanz der Unsichtbaren (Les invisibles) von Louis-Julien Petit ///  Ab 13 Jahren
  • Yao von Philippe Godeau ///  Ab 10 Jahren

DIE OFFIZIELLE WEBSEITE