frankfurter frieden webseite

Deutsch-französischer Tag für Schulgruppen zum Thema Frankfurter Frieden

18. Januar 2021 - 26. Februar 2021

Veranstaltungs-Infos

Schulgruppe zelebrieren den deutsch-französischen Tag mit zwei kurze Videos und einen spielerischen Quiz. Der diesjährige deutsch-französische Tag erinnert an ein wenig bekanntes Friedensabkommen, das vor 150 Jahren im Herzen von Frankfurter unterzeichnet wurde: „Der Friede von Frankfurt“ der 1871  den Deutsch-Französischen Krieg beendete. Das vom deutsch-französischen Institut IFRA / Institut français Frankfurt und vom Historischen Museum konzipierte Angebot für Schulen ist kostenfrei aber eine Anmeldung vor dem 22. Januar 2021 ist erforderlich.

Der diesjährige deutsch-französische Tag erinnert an ein wenig bekanntes Friedensabkommen, das vor 150 Jahren im Herzen von Frankfurter unterzeichnet wurde: „Der Friede von Frankfurt“ der 1871  den Deutsch-Französischen Krieg beendete. Weniger bekannt, weniger lang und weniger international als die beiden folgenden Weltkriege, die ihm folgten, hatte dieser Konflikt - und seine Lösung - dennoch erhebliche Auswirkungen auf die deutsch-französischen Beziehungen und sogar auf die europäische Konstruktion geübt.

Das vom deutsch-französischen Institut IFRA / Institut français Frankfurt und vom Historischen Museum konzipierte Angebot umfasst zwei Videos, das eine hauptsächlich auf Französisch, das andere auf Deutsch, mit einer Gesamtdauer von insgesamt etwa einer halben Stunde. Nach dem Ansehen dieser beiden Videos folgt ein spielerisches Quiz und natürlich ist eine kleine deutsch-französische Belohnung für aufmerksame und kreative Schüler*innen vorgesehen 😉.

Praktisch: Interessierte Gruppen sollen sich vor dem 22. Januar 2021 anmelden, indem sie eine E-Mail an dominique.petre@institutfrancais.de  mit dem Namen der Schule, der Anzahl der Schüler*innen in der Gruppe und ihrem Niveau in Französisch schreiben.

Die Lehrer*innen erhalten in der Folge Zugriff auf die beiden Videos und das entsprechende Quiz zur Feier des deutsch-französischen Tages und des 150. Jubiläums des „Friede von Frankfurt“.

Haben Sie Fragen? Bitte richten Sie diese schriftlich (dominique.petre@institutfrancais.de ) oder telefonisch an Dominique Petre vom Institut franco-allemand IFRA / Institut français Frankfurt: (069) 79831900

Der deutsch-französischer Tag am 22. Januar :  Zwei Verträge um eine Freundschaft

Am 22. Januar 1963, vor 58 Jahren, unterzeichneten der französische Präsident Charles de Gaulle und der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer den "Elysée-Vertrag", der die deutsch-französische Freundschaft symbolisiert.

Am 22. Januar 2019 unterzeichneten der französische Präsident Emmanuel Macron und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel einen neuen Vertrag, den sogenannten "Aachener Vertrag", um die deutsch-französischen Beziehungen zu aktualisieren und weiter zu stärken.

Das DFJW

Das 1963 durch den Elysée-Vertrag gegründete Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienste der deutsch-französischen Zusammenarbeit, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Beziehungen zwischen den Jugendlichen beider Länder zu fördern, ihr Verständnis zu stärken und auf diese Weise die Vorstellung des Nachbarlandes zu verändern. Seit 1963 hat die Organisation mehr als neun Millionen Jugendlichen aus Frankreich und Deutschland die Teilnahme an 360.000 Austauschprogrammen ermöglicht.

Das Institut franco-allemand IFRA / Institut français Frankfurt

Zwei Namen für ein Institut, das an der Goethe-Universität angesiedelt ist und den wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich fördert. Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter um über unsere Veranstaltungen in und um Frankfurt zu erfahren: ifra@institutfrancais.de

 

18. Januar 2021 - 26. Februar 2021

Institut franco-allemand IFRA / Institut français Frankfurt