Léa Ducos_Image

Martyrs And Bananas - Léa Ducos & Lisa Mühleisen

19 Juni 2020 - 26 Juli 2020

Veranstaltungs-Infos

Léa Ducos ist 2020 Stipendiatin des Künstleraustauschprogramms zwischen dem Land Baden-Württemberg und der Region Auvergne-Rhône-Alpes in Kooperation mit dem Institut français Stuttgart.

Sie stellt im Kunstraum 34 zusammen mit der Stuttgarter Künstlerin Lisa Mühleisen (auch ehemalige Stipendiatin des Programms) ihre, im Rahmen ihres Aufenthalts in der Kunststiftung Baden-Württemberg, entstandenen Skulpturen und Papierarbeiten vor.

Léa Ducos studierte sowohl an der École Supérieure d’Art et Design in Saint-Étienne, Frankreich als auch an der Facultad de Bellas Artes de Universidad in Porto, Portugal. In ihrer Arbeit arrangiert sie Holzreste und Möbelteile zu räumlichen Collagen. Dabei bedient sie sich der Komposition bereits vorhandener Materialien und weist ihnen gleichzeitig eine neue ästhetische Relevanz zu.

Lisa Mühleisen (*1986, Stuttgart) lebt und arbeitet in Stuttgart. Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Discoteca Flaming Star und Birgit Brenner, sowie an der École nationale supérieure d’art de la Villa Arson in Nizza. In ihrer Arbeit geht Lisa Mühleisen kategorisch vor, isoliert Fomen, Farben, Sprache und Affekte und konstruiert damit neue ästhetische Behauptungen. An dieser Schnittstelle entsteht auch das Archiv der Künstlerin, The Shape Of Things To Come, von welchem seit 2012 bereits elf Ausgaben erschienen sind. Ihre Arbeiten wurden unter anderem bei art3 in Valence/Frankreich (2017), an der Cité internationale des arts in Paris/Frankreich (2017), im Schau Fenster in Berlin (2016), bei Parrotta Contemporary Art in Stuttgart (2014, 2015, 2016, 2017) und im Eigen + Art Lab in Berlin (2014) gezeigt. 2013 wurde Lisa Mühleisen mit dem Peter Hans Hofschneider-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit art3 Valence, der Kunststiftung Baden-Württemberg und dem Institut français Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Eröffnungswochenende: Fr. 19.06. bis So 21.06. | 14 bis 19 Uhr

Ausstellungsdauer 19.06. bis 26.07. | Öffnungszeiten: Do und Fr 17 bis 20 Uhr, Sa 11 bis 17 Uhr und So 14 bis 17 Uhr

19 Juni 2020 - 26 Juli 2020

Eintritt: frei

Kunstraum 34
Filderstraße 34
70180 Stuttgart
Deutschland