belleville-belle et rebelle (c)Daniela Abke / Coccinelle Films

Film-Vorpremiere: Belleville - belle et rebelle

09. Oktober 2022
14:00 - 16:00

Veranstaltungs-Infos

Vorpremiere in Anwesenheit der Regisseurin Daniela Abke und der Musiker Joseph Pantaleo, Riton la Manivelle und Jean-Marc Puigserver

Paris, Belleville: ein letztes Café Musette. Charmant, bezaubernd, eigenwillig, wie die sechs Charaktere, deren Wege sich hier kreuzen. Reale Poesie und populäres Chanson. Unbeugsam, unbändig, zeitlos. Französische Geschichte, die trotzt und fortbesteht. Anhand einer Straßenecke portraitiert der Film ein Quartier, das dem Fremden ein Zuhause geworden ist. Geprägt von den Migrationen der letzten Jahrhunderte, von Handwerk und Revolte, singt uns Belleville seine Lieder von Liebe und Kampf. Fotografie in schwarz/weiss. Bilder wie ein Chanson.
Daniela Abke hat einen entspannten Dokumentarfilm gedreht, der nicht nur wegen seiner Schwarzfotografie viel Nostalgie verströmt. Ein Film über Zivilcourage, Kultur und politische Einmischung – belle et rebelle.

2021 lief „Belleville, belle et rebelle“ beim Filmfest Hamburg.

Dokumentarfilm. Fr. OmU, Fr. / D., 2022, 98 min

Regisseurin: Daniela Abke

Verleih:  Realfictionfilme

Produzent: DANIELA ABKE / Coccinelle Films

09. Oktober 2022
14:00 - 16:00

Eintritt: 12
Ermäßigter Preis: 10 (Gildepass)

Bambi Filmstudio
Klosterstraße 78
40211 Düsseldorf