Maximilien Photography

Online-Vortrag: Historie und Aktualität des deutsch-französischen Kunstmarktes

24. November 2020
19:00 - 21:00

Veranstaltungs-Infos

Aufgrund den Coronabedingten Einschränkungen wird diese Veranstaltung ausschließlich als Zoom-Konferenz durchgeführt.

In Kooperation mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft stellen das Institut francais München und Artcurial den Online-Vortrag über "Eintracht, Zwietracht - Historie und Aktualität des deutsch-französischen Kunstmarktes" mit Herrn Martin Guesnet, Europa-Direktor von Artcurial, am 24.November 2020, um 19.00 Uhr vor.

Martin Guesnet wird die Geschichte, die Aktualität und die Aussichten des deutsch-französischen Kunstmarktes in Zeiten von Unilateralismus und Brexit beleuchten.

Drei Deutsche – Paul Cassirer, Alfred Flechtheim und Henry Kahnweiler – revolutionierten den Kunsthandel im Paris des beginnenden 20. Jahrhunderts. Insbesondere das Schicksal des Letzteren illustriert die dramatischen deutsch-französischen Beziehungen dieser Zeit. Nach dem 2. Weltkrieg begann der Siegeszug der amerikanischen Kunst. Deutschland fand einen neuen Verbündeten. Anfang der 80er Jahre nahm die Bundesrepublik quasi nicht mehr wahr, dass es auch eine Kunstszene in Frankreich gab. Nach dem Mauerfall gewann das dynamische Berlin wieder an Attraktivität und viele französische Künstler, Kuratoren und Sammler zog es dorthin. Aber neue Marktanteile gewannen weder Frankreich noch Deutschland.

Heute repräsentieren diese ehemaligen Hochburgen des Kunsthandels nicht einmal mehr 10% des Weltkunsthandels. Wäre es nicht an der Zeit, sich wieder auf die Kraft dieser starken Kulturachse zu besinnen? 

Die Konferenz wird auf Deutsch gehalten.

Die Konferenz wird via Zoom durchgeführt.
Bitte melden Sie sich bis zum 22. November unter: https://institutfrancaismunich-artcurial.eventbrite.de an.
Sie erhalten kurz vor Beginn der Konferenz per E-mail einen Zoom-Zugangslink. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmeranzahl hier begrenzt ist.

Zusätzlich können Sie die Konferenz auch unter unserer Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/InstitutFrancaisMuenchen erreichen.

24. November 2020
19:00 - 21:00

Institut francais München, Artcurial