Die Elenden Banner

Abgesagt DEFA-Pathé Retrospektive: Die Elenden

02. Dezember 2020
17:00 - 22:00

Veranstaltungs-Infos

Im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des Maison de France und der deutsch-französischen Filmkooperation zu Ehren werden im Cinéma Paris drei große Filmklassiker präsentiert, die als Koproduktion zwischen der DEFA und französischen Filmfirmen entstanden. Im Anschluss findet jeweils ein Gespräch mit ausgewählten Gästen statt, darunter Ralf Schenk, Vorstand der DEFA Stiftung.

Regie: Jean-Paul le Chanois
Co-Produktion DDR/Frankreich/Italien
DEFA-Studio für Spielfilme / P.A.C., Paris / Société Nouvelle Pathé

Teil I:
Jean Valjean, der wegen geringfügiger Vergehen zu 19 Jahren Bagno und Aberkennung der Bürgerrechte auf Lebenszeit verurteilt worden war, taucht nach seiner Entlassung als Mr. Madeleine in der kleinen Stadt Montreuil Sur Mer unter. Er wird bald zu einem angesehenen Bürger und aufgrund seines Einsatzes für die Armen zum Bürgermeister ernannt. Sein alter Widersacher, Polizeiinspektor Javert, kommt langsam hinter die wahre Identität Madeleines.

Teil II:
Während der von fortschrittlichen Studenten angeführten Juli-Revolution 1830 begegnen sie sich auf den Barrikaden wieder. Javert hat sich als Spitzel eingeschlichen, wird enttarnt und gefangengenommen.

18 Uhr

Reservierung über 

02. Dezember 2020
17:00 - 22:00

Eintritt: 5€