Nuit des idées 960x540 DE Bild: institut français d'allemagne

Die Nacht der Ideen "Biotopien. Arten des Lebendigseins"

11. Juni 2024
14:00 - 00:00

Veranstaltungs-Infos

Wohnen wie ein Vogel, schreiben wie ein Oktopus, Diplomatie mit Wölfen betreiben, mit Bären träumen, den Pflanzen zuhören, mit Bibern kooperieren... und damit die Mechanismen der Dominanz dekonstruieren, Landwirtschaft und Tierzucht und - im weitesten Sinne - unsere Gesellschaft neu denken, innovative Arten der Fortbewegung, des Wohnens und Zusammenlebens erfinden. Die Nacht der Ideen 2024 ist ein Anlass zur Reflexion über die Art, wie wir leben und mit der Welt und unseren Mitmenschen in Beziehung stehen. 

Am 11. Juni laden wir Sie ein, mit inspirierenden Persönlichkeiten, Philosoph:innen und Künstler:innen, Wissenschaftler:innen und Aktivist:innen, Kreativen und Passionierten zu diskutieren und mit uns Modelle für eine Welt zu erträumen, in der wir leben möchten.

Die Nacht der Ideen "Biotopien. Arten des Lebendigseins" ist als interdisziplinäres Festival konzipiert und setzt sich aus einer Vielzahl von kreativen Formaten zusammen. Auf dem Programm stehen PerformancesDiskussionsrundeneine lebendige Bibliothek, Ausstellungen, WorkshopsKino und vieles mehr! 

Das abwechslungsreiche und bunte Programm startet für Schulklassen bereits um 14 Uhr; ab 17:00 beginnt das bis Mitternacht reichende Abendprogramm für das breite Publikum. Alle, die interessiert sind und mehr erfahren möchten, sind herzlichen eingeladen! 

Es wird in Deutsch und Französisch gedolmetscht.

Mit dabei: Camille de Toledo, Demestri+Lefeuvre, Joséphine Auffray, Cécile Gaudard, Kira Geadah, Vipulan Puvaneswaran, Pit Terjung, Fleur Daugey, Lukas Jüliger, Carolin Weh, Bastien Fond, Elisabeth Weydt, Sara Gouzy, Justine Eckhaut sowie alle Gäste unserer lebendigen Bibliothek!

PROGRAMM 

Ausstellungen

"Growing villages": Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs für Architektur aus dem Jahr 2023 wurden Architekt:innen, Designer:innen und Künstler:innen eingeladen, sich das Dorf von heute oder sogar der Zukunft vorzustellen und zu entwerfen. 

"Damals der Dodo, vom Aussterben und Überleben der Arten": Illustrationen der deutsch-französischen Autorin und Illustratorin Isabel Pin

Virtual Reality-Werke

Programm für Schüler und Schülerinnen 

Abendprogramm 

ab 17:00 Uhr: die lebendige Bibliothek: Im Unterschied zum klassischen Bibliotheksangebot sind unsere lebendigen Bücher tatsächliche Menschen, deren "Seiten" im Laufe eines Gesprächs durchblättert werden. Die Lesungen sind also Tête-à-Tête-Gespräche mit inspirierenden Persönlichkeiten, die mit Ihnen ihre Ideen und Expertise sowie Visionen und Träume für die Zukunft teilen. Mit dabei: Cécile Gaudard, Didier Houénoudé, Marc-W. Kohfink, Andreas Rötzer, Juliana Schlaberg (NABU), Marianna Sonneck (Organismendemokratie)...

18:00 Uhr: Bühnenperformance "Troisième Nature" von DEMESTRI+LEFEUVRE

19:00 Uhr: Eröffnung Nacht der Ideen mit Camille de Toledo

19.30 Uhr: Diskussion "Von Klima-, Umwelt- und Gerechtigkeitsfragen ausgehend unsere Demokratie neu denken" mit Kira Geadah, Vipulan Puvaneswaran, Pit Terjung

20:30 Uhr: Film-Vorstellung "Le Règne animal" / "Animalia" von Thomas Cayllet im Cinema Paris (freier Eintritt)

Präsentation der Ausstellung "Growing Villages" mit Cécile Gaudard

20:30 Uhr: Ideen-Feuerwerke

21:10 Uhr: Inspirierender Exkurs mit Live-Zeichnungen: "Die Intelligenz der Pflanzen" mit Fleur Daugey und Lukas Jüliger 

21:10 Uhr: Augmented-Reality-Performance "Choreographic Plant Room" des Künstlerinnenkollektivs reVerb mit der Tänzerin/Choreographin Joséphine Auffray

21:30 Uhr: Inspirierender Exkurs mit Live-Zeichnungen "Waschbärdiplomatie" mit Carolin Weh und Pierre Alexis

21:50 Uhr: Diskussion "Unsere Beziehungen zu dem Lebendigen neu denken" mit Camille de Toledo, Elisabeth Weydt und Bastien Fond

22:35 Uhr: Augmented-Reality-Performance "Choreographic Plant Room" des Künstlerinnenkollektivs reVerb mit der Tänzerin/Choreographin Joséphine Auffray

23:15 Uhr: Konzert "Birdsong" mit der Mezzosopranistin Sara Gouzy und Justine Eckhaut

GESAMTPROGRAMM HERUNTERLADEN (PDF)

Bringen Sie gern über Ihren Ideenhunger hinaus auch gewöhnlichen Appetit mit: Ein gastronomisches Angebot wird von Salut Catering den gesamten Abend über bereitstehen. 

In Zusammenarbeit mit dem Museum für Naturkunde und dem Centre Marc Bloch. 

Mit der freundlichen Unterstützung von Tip Berlin.

 

11. Juni 2024
14:00 - 00:00

Eintritt: Kostenfrei / Catering-Angebot: nur Barzahlung möglich

Institut français Berlin - Institut français Deutschland
Kurfürstendamm 211
10719 Berlin
Deutschland

Nuit des idées logos partenaires Bild: